15 Nahrungsmittel, die Feuchtigkeit und Schleim nach TCM ausleiten

Reis, Azukibohnen und Algen - schleimausleitende Nahrungsmittel nach TCM

Fühlst du dich manchmal aufgedunsen und verschleimt? Dann lies hier, was du dagegen tun kannst:

Definition und Ursachen von Feuchtigkeit und Schleim in der TCM:

Feuchtigkeit = unverdaute Nahrungsreste

Feuchtigkeit entsteht durch:

  • zu viel kaltes Essen
  • zu viel Rohkost
  • zu viele Milchprodukte
  • zu viele Süßigkeiten
  • zu viele Weißmehl-Produkte
  • zu viel fettes Fleisch

Feuchtigkeit zeigt sich im Körper in der Verdauung (breiiger Stuhl, Durchfall) und an der Haut (Cellulite, Schwellungen, Ödeme, Akne). Andere Symptome sind Übergewicht und erhöhter Cholesterinwert sowie häufige Erkältungen. (46 Merkmale für pathogene Feuchtigkeit in deinem Körper)

Schleim = Feuchtigkeit, die durch Hitze und Stagnation zu Schleim eindickt

Schleim kann auch als "Feuchte Hitze" bezeichnet werden.

Feuchtigkeit wird zu Schleim durch:

  • Rauchen
  • Stress
  • erhitzende Ernährung (scharf essen, zu schnell essen, Fast Food)
  • Alkohol, Kaffee, Drogen
  • erhitzende bzw. unverarbeitete Emotionen

Schleim kann sichtbar sein (z.B. Auswurf bei Husten, Lipome) oder unsichtbar (z.B. Arteriosklerose, Bluthochdruck).

Diese 15 Nahrungsmittel leiten Feuchtigkeit und Schleim aus:

  1. Apfel (roh und gekocht)
  2. Marille (Aprikose, roh und gekocht)
  3. Reis
  4. Hirse
  5. Miso (die frische Paste)
  6. Algen 
  7. Austernpilze, Shiitake-Pilze
  8. Champignons
  9. Kohlsprossen (Rosenkohl)
  10. Lauch
  11. Oliven
  12. Rettich, Radieschen
  13. Sardine, Makrele
  14. Azukibohnen und Linsen
  15. Kidney-Bohnen

Iss jeden Tag eine Auswahl dieser Lebensmittel. Kleine Mengen sind ausreichend. Reduziere bitte gleichzeitig die Feuchtigkeit erzeugenden Nahrungsmittel (siehe oben). Der Lauch ist übrigens als einziges dieser Nahrungsmittel erwärmend und sollte bei Feuchter Hitze nur sehr in Maßen gegessen werden (z.B. nässende Ekzeme, chronische Darmentzündungen).

Fragen dazu? Bitte stelle diese in den Kommentaren (unten), ich helfe dir gerne weiter.

Finde deinen Typ nach TCM mit meinem Gratis-Test "Bist du Yin oder Yang?" inklusive erster Tipps für eine passende Ernährung. Dazu bekommst du wöchentlich aktuelle Ernährungstipps und exklusive Angebote. Über 18.000 tolle, gesundheitsbewusste Menschen sind schon dabei!

Wenn du gemeinsam mit mir deine Ernährung umstellen willst, um deine Symptome Schritt für Schritt zu verbessern, freue ich mich, dich in meinem Onlineprogramm "Trust your Body - Finde deine typgerechte Ernährung nach TCM" zu begrüßen! 3 Monate lang bekommst du Videos, Audios und Texte mit alltagstauglichen und typgerechten Tipps und ich unterstütze dich in 3 Frage-Antwort-Webinaren und einer privaten Facebook-Gruppe. Du kannst jederzeit mit dem Kurs beginnen. Gemeinsam schaffen wir es!

Kommentare

Liebe Katherina
Ich habe eine Neoblase die aus dem Dünndarm gemacht wurde. Welche Lebensmittel verringern die Schleimbildung, die der Dünndarm produziert?
Vielen Dank für die Info
Liebe Grüße Rita

Liebe Rita,

zum Thema Feuchtigkeit und Schleim kann ich dir folgenden Blog von Katharina empfehlen, falls du hier nur zum Thema Nahrungsmittel gekommen bist.
https://www.ernaehrungsberatung-wien.at/blog/haeufige-fragen-zur-tcm-was...
Liebe Grüße
Elfi (Assistentin von Katharina)

Hallöchen, ich versuche gerade ein Lipom zu verabschieden. Prinziell nehme ich schon kaum Süßigkeiten, Weißmehl und Kaffee zu mir, sowie nie Milchprodukte oder Fleisch. Was kann ich außerdem tun um den Vorgang zu unterstützen?vielen Dank und Liebe Grüße Tami

Liebe Tami,
hast dich schon mehr mit der TCM-Ernährung auseinandergesetzt? Wichtig ist immer die Stärkung der Mitte, des Milz-Qi's, um die Nahrung gut verstoffwechseln zu können. Je nachdem, zu welcher Konstitution du neigst, bzw. wo deine Schwächen sind, gibt es dann die richtigen Empfehlungen. Grundsätzlich kannst du aber darauf achten, so bekömmlich wie möglich zu essen. Geregelte, warme Mahlzeiten, wenig Rohkost und Brotmahlzeiten zusätzlich zu dem, was du bereits umsetzt. Spür auch nach, wie es dir nach den Mahlzeiten geht. Wenn du intensivere Unterstützung möchtest, schau dir gerne unser Online-Programm "Trust your Body" an. Hier ist der link:
https://www.ernaehrungsberatung-wien.at/onlinekurs/trust-your-body
Alles Gute und liebe Grüße
Elfi (Assistentin von Katharina)

Liebe Katharina,
wie lange dauert es ca. bis die Feuchtigkeit (mit passender Ernährung) aus dem Körper verschwunden ist. Ich habe seit einigen Wochen sehr viel Schleim in der Lunge und eine geschwollene Zunge (Zahnabdrücke). Seit ca. 2 Wochen ernähren ich mich nach dem TCM-Prinzip für Lebensmittel die Feuchtigkeit entziehen.

Liebe Grüße
Angelina

Liebe Angelina,
das hängt auch davon ab, ob die Feuchtigkeit schon lange im Körper besteht oder erst seit kurzem. Alles was schon lange besteht, wird auch länger dauern. Es kommt auch darauf an, ob du eine langfristige Ernährungsumstellung machen möchtest oder schnell eine strengere Kur, wie z.B. eine Reiskur vorziehst. Es sollte auch in deinen Alltag passen, damit die Umsetzung gut klappt. Alles Gute und liebe Grüße Elfi (Assistentin von Katharina)

Hallo,
Ich habe nässende Ekzeme und versuche mich nach TCM wärmend zu ernähren (Empfehlung meiner TCM Ärztin), kein Weizen, keine Milchprodukte, kein Zucker. Kann es sein, dass die Ekzeme vermehrt nässen wenn ich ausleitende Nahrung zu mir nehme? Heute Nudeln aus Linsen mit Sauce aus Austernpilzen und Champions und die Haut nässt plötzlich wieder. Soll ich dann weniger ausleitend essen? Ich bin gerade etwas verwirrt. Danke für jeden Tipp. LG Eva

Liebe Eva,
wenn du bei einer TCM-Ärztin warst, hat sie sicher eine Diagnose gestellt. Hat sie vermehrt Kälte festgestellt oder auch Hitze? Bei Ekzemen ist nämlich auch meist eine Bluthitze dabei.
Die Basis sollten immer warme, gekochte Mahlzeiten sein, um den Körper zu nähren, bzw. zu wärmen oder zu kühlen. Wichtig ist, dass du verdauungsfördernde Gewürze verwendest, aber erhitzende, scharfe Gewürze vermeidest, da du damit den kostbaren Körpersäften schaden kannst. Wie geht es deiner Verdauung? Das ist immer ein Maßstab, ob deine Ernährung für dich passt oder nicht. Spür ein bisschen in dich hinein und achte auch auf die Zubereitung (Gewürze, Kräuter), bzw. beobachte, wie deine Energie und dein Wohlbefinden danach sind. Hier empfehle ich dir auch einen Blog von Katharina.
https://www.ernaehrungsberatung-wien.at/blog/hautprobleme-20-nahrungsmit...
Liebe Grüße Elfi (Assistentin von Katharina)

Liebe Elfi,
Danke für deine rasche Antwort. Sie hat Kälte festgestellt und eine schwache Mitte. Ich habe sowohl Lungen als auch Hautprobleme und gehe zu ihr zur Akkupunktur und sie hat eben alles wärmende empfohlen, allerdings geht sie nicht so auf Ernährungsdetails ein und da bin ich manchmal etwas verwirrt. Feuchtigkeit hat sie auch festgestellt. Kann es sein, dass meine Haut vermehrt nässt und dadurch bestehende Feuchtigkeit ausgeleitet wird (also eigentlich eine gute Reaktion) oder nässt sie vermehrt weil ich etwas falsches gegessen habe und es ist also eine schlechte Reaktion? Kann man das sagen? Das wäre für mich irgendwie wichtig zu wissen um zu wissen ob ich auf dem richtigen Weg bin oder eben nicht. Danke für die tolle Hilfe

Liebe Eva,
das kann ich mit den Informationen, die ich habe, schwer sagen. Wichtig ist, dir ein bisschen Zeit zu geben. Feuchtigkeit soll transformiert oder ausgeleitet werden, bzw. darauf geachtet werden, dass keine neue Feuchtigkeit entsteht. Die Symptome sind ja schon länger da, daher wird es auch ein gewisse Zeit brauchen. Ich denke nicht, dass du mit den Lebensmitteln alleine (ohne Tees, Kräuter) zu viel Feuchtigkeit ausleiten kannst. Mach weiter mit einer mitte-stärkenden Ernährung und du wirst eine Verbesserung merken. Aber vor allem hab Geduld und genieße die warmen Mahlzeiten. Es soll auch schmecken und dir gut tun. Liebe Grüße und Alles Gute
Elfi (Assistentin von Katharina)

Seiten

Neuen Kommentar hinzufügen