Mama und Baby

Gastartikel: Beikost - von Brei und Beziehung am Esstisch (von Nadine Hilmar)

Ein Vater füttert sein Baby (Foto, Quelle: Nadine Hilmar)
Ich freue mich sehr über diesen Gastartikel von Nadine Hilmar, deren wundervollen Blog buntraum.at - inspirierend fabulierende Mama ich immer wieder mit viel Freude lese. Nadine ist Familienbegleiterin und Spielraumleiterin und hat sich auf Achtsamkeit in der Familie spezialisiert (dazu gibt es auch Onlinekurse). Darum geht es auch in diesem Artikel: Wie kannst du Achtsamkeit in den Beikost-Start bringen und dein Baby bestmöglich unterstützen?
 
 
Mit dem Beikostbeginn fängt für viele Familien eine komplett neue und aufregende Zeit an. Doch so aufregend der Beginn des Essens auch ist, so unüberschaubar und diffus sind auch die Meinungen zu der Thematik. Das beginnt schon mit den Altersangaben. Die WHO rät hier ab 6 Monaten mit der Beikost zu beginnen, manche Kinderärzte drängen dennoch schon nach 4 Monaten auf die Zufütterung normaler Kost. 

Katharina im Podcast von Gabriele Sirotek: "Was esse ich, wenn die Haut juckt" (Interview)

g'sund iss - natürliche Familienernährung. Der Podcast von Gabriele Sirotek

Mein Weg zur Ernährung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) war über meine Neurodermitis, die mich viele Jahre gequält hat.

In diesem Interview mit der TCM-Ernährungsberaterin Gabriele Sirotek erfährst du mehr über meinen Weg und bekommst einige praktische Tipps, was dir bei Neurodermitis helfen kann.

Weitere Themen sind Kinderernährung, Milchprodukte, Frühstücken nach TCM und vieles mehr. Ich freue mich, wenn du reinhörst, und hoffe, du kannst einiges für dich daraus mitnehmen!

Gabriele hat sich auf gesunde Kinder- und Familienernährung spezialisiert, mit dem Ziel, diese den Familien möglichst leicht und schmackhaft zu machen. Auf ihrer Website findest du Rezepte, Videos und mehr.

Bin ich eine schlechte Mutter, weil meine Kinder nicht täglich Eis bekommen?

Ein Kind sitzt am Strand und isst Eis, dahinter das Meer.

Letzte Woche habe ich folgenden Post auf Facebook veröffentlicht, der auf ungewöhnlich großes Interesse gestoßen ist (62 Kommentare bis heute und über 14.000 erreichte Personen).

Darin habe ich geschrieben, dass ich es schwierig finde, meinen Kindern weiterhin nicht öfter als einmal die Woche ein Eis zu geben, wenn gerade rundherum viele Kinder fast täglich eines essen.

Einige LeserInnen gaben mir Recht und schrieben, dass sie auch versuchen, ihren Kindern wenig Eis zu geben.

Andere hingegen fanden mich zu streng und meinten, ich solle den Kindern nicht den Spaß verderben. Eis essen im Sommer gehört nun einmal zu einer guten Kindheit dazu, und zwar öfter als einmal die Woche.

Geschwollene Beine in der Schwangerschaft? 6 TCM-Ernährungstipps gegen Ödeme

Schwangere Frau. Foto: Pixabay

Ein Hinweis vorab: Die Tipps gelten auch für nicht schwangere Frauen und Männer mit Ödemen! :)

Schwanger sein ist wunderschön!

Oder?

Ich war ja selber zweimal schwanger und es war wirklich wunderschön. Aber gleichzeitig gab es auch Dinge, die überhaupt nicht schön waren.

Bei mir war es der niedrige Blutdruck und dadurch Schwindelanfälle, und außerdem die Übelkeit in den ersten drei Monaten. Nicht so angenehm.

Bei vielen Frauen sind es Wassereinlagerungen, also Ödeme, die ihnen das Leben schwer machen.

Welche Zutaten in Babys erstem Brei – Gemüse, Getreide, Obst? 9 TCM-Tipps

Baby isst Brei (Fotolia)

Wenn dein Baby anfängt zu essen, kann das ganz schön aufregend sein.

Und kompliziert.

Vor allem, wenn man im Internet auf den einschlägigen Baby-Seiten surft.

Da wirkt die Beikost fast wie eine Wissenschaft, streng eingeteilt nach Tageszeit und Zutaten (Beispiele www.baby.at und www.babycenter.de).

 

Was meint die TCM dazu?

Gastartikel: Verunsicherte Eltern im Ernährungsdschungel – Wie mache ich es nun „richtig“? Von Alexandra Lang

Foto von Alexandra Lang, Ernährungspsychologin

Ich freue mich über den heutigen Gastartikel der Ernährungspsychologin Alexandra Lang zum Thema Kinderernährung. Alexandra ist selbst Mutter von zwei Kindern und kennt die Herausforderung, wenn das Kind die liebevoll zubereitete gesunde Mahlzeit nicht essen will. 

In Alexandras Blog finden Sie interessante Artikel über Psychologie, Ernährung(spsychologie) und Gesundheitspsychologie sowie Rezepte. Besonders empfehlenswert ist auch ihr liebevoll geschriebener Newsletter mit interessanten Tipps und einem Gratis-Test, mit dem Sie Ihren persönlichen Ess-Typen bestimmen können.

Video: Dein Kind isst nichts Gesundes? Wie du bei Ärger am Familientisch entspannt bleibst

Video zum Thema Kinderernährung - wie du Stress am Familientisch vermeidest

"Bääh, ich esse nichts Grünes, das ist voll grauslich!"

Mit solchen Aussagen können Kinder den Frieden beim Familienessen ganz schön gefährden. Die Eltern reagieren genervt und je nach persönlicher Vorliebe wird gedroht, geschimpft oder eine Belohnung versprochen.

Gastartikel: Papas und gesunde Ernährung – 3 Tipps, wie du ihn ins Boot holen kannst (von Vera Rosenauer)

Vera Rosenauer, Erziehungsberaterin in Wien
Vera Rosenauer ist Autorin von „Was Eltern von 0-8 Jährigen wirklich bewegt“ .
Auf ihrem informativen Blog beantwortet Vera Elternfragen zu den Themen Erziehung und Ernährung: www.abenteuer-erziehung.at
Vera ist Mutter von zwei Töchtern und kennt die Herausforderungen der gesunden Kinderernährung im Alltag aus eigener Erfahrung.

Warum meine Kinder noch nie Mittelohrentzündung hatten – Ursachen und TCM-Ernährungstipps bei Ohrenschmerzen

Ohrenweh? Meide Kuhmilch und Zucker

Ich weiß noch genau, wie schrecklich die Ohrenschmerzen waren, die ich als Kind regelmäßig hatte. Mittelohrentzündung lautete die wiederkehrende Diagnose. Aua!

Deshalb bin ich sehr froh, dass Elias (6) und Marlene (3) bis jetzt von Ohrenweh verschont geblieben sind. (Update Oktober 2017: Mit 8 und 5 hatten sie immer noch kein Ohrenweh.)

Warum hatten meine Kinder noch nie Mittelohrentzündung – und ich als Kind so oft?

Kinderernährung nach TCM: die 4 Hauptunterschiede zur Kinderernährung laut westlicher Ernährungslehre (Infografik)

TCM-Kinderernährung versus westliche Kinderernährung

Sind Sie Mama oder Papa? Dann haben Sie sich wahrscheinlich auch schon einmal Gedanken darüber gemacht, welche Ernährung für Ihr Kind wirklich gesund ist.

Vielleicht haben Sie sich schon Fragen gestellt wie:

Seiten

RSS - Mama und Baby abonnieren