Häufige Fragen zur TCM: Trockenheit und Feuchtigkeit gleichzeitig, wie gibt es das und was hilft?

Rote Rübensuppe mit Stangensellerie und aufgeschnittenen Rüben (Foto von fotolia)

Wie kann dein Körper gleichzeitig zu trocken und zu feucht sein?

Das ist eine Frage, die am Anfang bei den meisten TCM-EinsteigerInnen für Verwirrung sorgt. Es klingt ja auch total unlogisch.

Entweder ist etwas nass oder trocken, beides kann doch nicht sein. Oder doch?

Häufige Fragen zur TCM: Was bewirkt Feuchtigkeit genau und wie leitet der Körper Feuchtigkeit aus?

Fotos von Müsli mit Jogurt und einem Smoothie. Zu viel Jogurt und Kaltes erzeugen Feuchtigkeit und Schleim.
Kennst du das, dass du am Morgen Schleim aushustest? Obwohl du gar nicht erkältet bist?
Das kann ein Weg sein, wie dein Körper Feuchtigkeit ausleitet.
Das ist der erste Teil einer Serie von Blog-Artikeln, die häufige Fragen zur TCM beantwortet. Falls du auch eine Frage für einen Artikel hast, schreibe sie gerne in die Kommentare! Jeden Dienstag findest du hier einen neuen Artikel mit häufigen Fragen.
Feuchtigkeit (auch als „Nässe“ bezeichnet) und Schleim bezeichnen in der Traditionellen Chinesischen Medizin eine Ansammlung von Substanzen, die nicht in einen gesunden Körper gehören. Sie sind also nicht physiologisch, sondern pathologisch

Weihnachtspause bis 8. Jänner 2018

Weihnachtsbaum aus gezeichneten Schneeflocken, Foto von Pixabay

Ich wünsche dir wundervolle Feiertage und ruhige, schöne Tage mit deinen Lieben!

Und natürlich viele köstliche Mahlzeiten. 

Genieße und denke nicht zu viel darüber nach, wie gesund das ist, was du am Teller hast. Urlaub ist Urlaub!

 

Meine Familie und ich werden wieder in den Bregenzer Wald zur Schwiegerfamilie fahren und dort bei - hoffentlich - viel Schnee den Winter genießen. 

Ich möchte in dieser Zeit bewusst auf das Internet verzichten, um meinen Kopf so richtig durchzulüften.

Erlaubst du dir, auch mal nichts zu tun?

Füße in dicken Socken vor dem Kaminfeuer (Foto)

In den letzten Tagen (ok, eigentlich sind es eher schon Wochen) beobachte ich mich dabei, dass ich ruhebedürftig bin.

Ich arbeite weniger als sonst und verbringe viele Stunden auf der Couch mit einem Buch oder schaue mir inspirierende Videos (und andere, über die ich stolpere) auf youtube an (heißer Tipp: Tony Robbins bei Oprah Winfrey, sehr inspirierend). Dazwischen übe ich Klavier oder singe ein paar Lieder mit meiner Gitarre (ich bin nicht perfekt, aber es macht solchen Spaß!).

Und habe dabei immer wieder ein schlechtes Gewissen, weil ich nichts "Produktives" tue! 

Mit meinem Verstand denke ich: Das ist doch verrückt. Warum soll ich es nicht einfach mal genießen, so richtig faul zu sein und "nichts" zu tun?

Aber trotzdem kehren die Gewissensbisse immer wieder zurück.

"Du solltest fleißiger sein, Katharina, alle anderen machen viel mehr als du. Das ist unmoralisch. Du hast ja nicht einmal Weihnachtsstress!"

Kennst du solche Gedanken auch?

Haarausfall, graue Haare, trockene Haare? 4 TCM-Tipps für schönere Haare

Foto von langen braunen Haaren, die seitwärts wehen
Vor einigen Monaten habe ich einen Entschluss gefasst: Ich werde mir nicht mehr die Haare färben.
 
Das habe ich viele Jahre gemacht, früher aus Lust und Laune (ich hatte auch mal blaue Haare!), die letzten Jahre, um die grauen Haare zu überfärben. Das mag ich jetzt nicht mehr, deshalb stehe ich ab jetzt zu meinen grauen. :)
 
Mal schauen, ob ich das in einem Jahr auch noch sage...
 
Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, da ich natürlich möglichst lange jung und schön sein will. Doch ich will daran glauben, dass wahre Schönheit von innen kommt. Ich selbst finde auch jene Menschen am schönsten, die Güte, Liebe und Freude ausstrahlen. So möchte ich auch sein!
 
Wie geht es dir mit dem Grauwerden der Haare? Oder bist du da noch weit davon entfernt?

Interview mit Georg Weidinger zu "Der goldene Weg der Mitte"

Bild aus dem Interview mit Georg Weidinger

"Der goldene Weg der Mitte" ist das neue Buch vom TCM-Arzt und Autor Georg Weidinger. Du bekommst es in Buchhandlungen und auf amazon.

Das Besondere an diesem Buch ist, dass Georg die Schulmedizin ebenso einbezieht wie die Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Du erfährst im Buch ganz genau, wie Schilddrüsenerkrankungen aus medizinischer Sicht entstehen, ebenso wie Sodbrennen, Diabetes, Morbus Crohn und mehr. Unterstützt von vielen selbst gefertigten Zeichnungen, die die Theorie auflockern und oft für ein Schmunzeln sorgen. 

So ist das Buch geeignet für alle, die es ganz genau wissen wollen. Es ist ein tolles Nachschlagewerk sowie eine Kurzausbildung in der TCM, inklusive Zungen- und Pulsdiagnose. :)

Für Neu-EinsteigerInnen in die TCM empfehle ich Georgs erstes Buch, "Die Heilung der Mitte". Darin erfährst du die wichtigsten Basics der TCM und der Ernährung, einfach und alltagstauglich erklärt. 

Im Interview erzählt Georg unter anderem:

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren