Rezepte

Rezept für ein Sonntagsfrühstück: Eierspeise mit schnellem Gemüse

Eier verquirlen und salzen, in einer Pfanne etwas Butter wärmen und Eier drübergeben. Einige kleine Tomaten drauflegen und Deckel drauf. 

Paprika, Zucchini und Champignons waschen und in grobere Stücke schneiden, in Pfanne mit Olivenöl und getrocknetem Basilikum und Salz bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten. 

Dazu schmeckt eine Scheibe Butterbrot und ein grüner Tee.

Wirkung nach TCM:

Eier nähren besonders das Blut und stärken die Mitte (Magen und Milz). Gut bei Symptomen von Blutmangel, wie Schwächegefühl, brüchige Nägel, trockene Augen, Lichtempfindlichkeit, Schreckhaftigkeit und dünne Nerven. 

Thermische Wirkung: neutral

Schneller Kichererbsensalat im TCM-Stil

Kichererbsensalat nach TCM

Hier stelle ich Ihnen ein schnelles Rezept für ein bekömmliches und nährstoffreiches Gericht vor, das ein gutes Mittag- oder Abendessen ist und Sie auch gut in den Park oder ins Bad mitnehmen können (immerhin ist ja jetzt schon fast Sommer, noch ein Mitnehmrezept). Es gibt auch das Video dazu!

Rezept:

Kichererbsen gibt es in sehr guter Qualität auch fertig zu kaufen, am besten im Bioladen oder beim DM. Nach dem sorgfältigen Waschen kommen sie in eine Schüssel. Als Gewürze verwende ich gerne Koriander (gemahlen) und getrockneten Basilikum sowie Salz. 

Bunter Reis in 2 Varianten

Gemüsereis mit Parmesan

Reis ist eine gute Basis der täglichen Ernährung, da er gut bekömmlich ist, thermisch neutral (weder erhitzend noch kühlend) und das Qi (die Lebensenergie) der Milz gut aufbaut (d.h. die Verdauungskraft). Außerdem ist er leicht zuzubereiten und lässt sich auch in größeren Mengen vorkochen und im Kühlschrank einige Tage aufheben.

Kartoffeln mit Champignons und weißen Bohnen - 20-Minuten-Rezept

Dieses Rezept soll ein Beispiel dafür sein, dass das Kochen nach TCM nicht kompliziert sein muss und auch schnell geht, probieren Sie es aus!

Die Kartoffeln im Schnellkochtopf (Druckkochtopf) in 10-15 Minuten weichkochen (kleinere Kartoffeln brauchen weniger Zeit als die großen), währenddessen Champignons waschen und schneiden und in etwas Olivenöl auf mittlerer Flamme weichdünsten. Würzen nach Geschmack, ich hab gerne Kräuter der Provence dazu und etwas Kümmel (und natürlich Salz). Die weißen Bohnen aus dem Glas (Bio, z.B. bei Denns) in einem Sieb mit Wasser abspülen, dann zu den Champignons in die Pfanne geben und druntermischen. Die Kartoffeln schälen und mit etwas Butter, Salz und dem Champignons-Bohnen-Gemisch genießen.

Seiten

RSS - Rezepte abonnieren