Mama und Baby

Das Wichtigste, was du deinem Kind über gesunde Ernährung mitgeben kannst

Kochst du? Selbst zu kochen ist ein gutes Vorbild für die Kinder
Ich habe zwei Kinder. Als Ernährungsberaterin versuche ich natürlich, diese gesund zu ernähren. Gelingt dies immer? Nein!
 
Marlene (3) könnte sich in Kuchen vergraben und tut es auch immer wieder mal. Und Elias (5) will auf Ausflügen jedes Mal Schnitzel mit Pommes essen – und das bekommt er auch meistens.

„Aua, mein Bauch tut weh!“ 5 Tipps, wenn Ihr Kind Bauchweh hat

Meine zwei Kinder mit ihrem Kuscheltier
Meine Tochter Marlene (2) hat immer wieder Bauchweh. Manchmal reicht es dann, wenn ich ihr den Hosenknopf aufmache, ein anderes Mal hilft ihr eine Massage. 
 
Bitte nehmen Sie es ernst, wenn Ihr Kind sagt, dass ihm etwas weh tut. Oft hilft schon ein bisschen Zuwendung, damit der Schmerz besser wird! Das wäre auch mein erster Tipp:

Essen am Spielplatz - 7 Ideen für eine gesunde Kinderjause

Frucht-Nuss-Riegel, Kinderjause nach TCM

Haben deine Kinder auch ständig Hunger?

"Hunger!" - Diesen Ausruf höre ich mindestens alle zwei Stunden von meinen Kindern (2 und 5). Deshalb habe ich auch immer etwas zum Essen dabei und versuche, diese Zwischenmahlzeiten möglichst gesund zu gestalten. Dabei halte ich mich an die Prinzipien der TCM (oder 5 Elemente), lasse aber Ausrutscher bewusst zu. Warum? Weil ich keine Verbote in der Ernährung mag - das macht nur Druck und verleidet die Freude am Essen.

Also, das gibts bei uns regelmäßig:

Seiten

RSS - Mama und Baby abonnieren