Blog

Geschrieben von am 16. Juli 2012 - 4 Kommentar(e)

Der süße Geschmack in der TCM meint alle natursüßen Nahrungsmittel, die die meisten Grundnahrungsmittel (Getreide, Obst, Fleisch, Gemüse, Nüsse…) umfassen.

Süß wirkt entspannend und harmonisierend, deshalb greifen wir bei Stress gerne zu einem Stück Schokolade oder Kuchen. Außerdem nähren uns natursüße Nahrungsmittel und wirken befeuchtend.

Geschrieben von am 4. Juli 2012 - 9 Kommentar(e)
Metabolic Balance - Rezension vom Buch von Dr. Funfack

Metabolic Balance (MB) ist schon seit einigen Jahren in aller Munde und soll vor allem beim Abnehmen sehr erfolgreich sein. Nach der Lektüre des MB-Buches vom Erfinder der Methode Dr. med. Wolf Funfack möchte ich aus Sicht der TCM beleuchten, was dahintersteckt.

Geschrieben von am 27. Juni 2012 - 2 Kommentar(e)

Wenn Sie etwas Scharfes essen, wie zum Beispiel ein Chili con Carne, wird Ihnen heiß und Sie beginnen zu schwitzen. Das ist die Wirkung des scharfen Geschmacks – er treibt die Energie (Qi) nach oben und nach außen und wirkt schweißtreibend. Ein Ingwertee bei einer beginnenden Erkältung kann den Krankheitserreger aus dem Körper vertreiben (frischen Ingwer 10 Minuten kochen, trinken, ins Bett legen und schwitzen).

Geschrieben von am 21. Juni 2012 - 5 Kommentar(e)

Die TCM kennt 5 Geschmäcker: sauer, scharf, süß, bitter und salzig.

Geschrieben von am 19. Juni 2012 - 0 Kommentar(e)

Die Ernährung nach TCM kennt 5 Farben der Nahrungsmittel - weiß, rot, grün, gelb/orange, schwarz/dunkelviolett. Diese haben spezifische Wirkungen im Körper. Grüne Nahrungsmittel stützen zum Beispiel die Leber, weiße die Lunge, gelbe die Milz und den Magen, rote das Herz und schwarze die Nieren.

Essen Sie von allen Farben etwas, am besten jeden Tag! Damit sind Sie optimal versorgt und müssen nicht über Vitamine oder Kohlehydrate nachdenken. 

Geschrieben von am 15. Juni 2012 - 0 Kommentar(e)
Reis hält jung

1. Iss regelmäßig, davon mindestens zwei gekochte Mahlzeiten am Tag.

2. Schlafe regelmäßig und gehe nicht zu spät ins Bett. Der Schlaf vor Mitternacht ist wichtig.

3. Sorge für einen Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit, Bewegung und Erholung. Beides ist notwendig.

Geschrieben von am 7. Juni 2012 - 2 Kommentar(e)

Eier verquirlen und salzen, in einer Pfanne etwas Butter wärmen und Eier drübergeben. Einige kleine Tomaten drauflegen und Deckel drauf. 

Paprika, Zucchini und Champignons waschen und in grobere Stücke schneiden, in Pfanne mit Olivenöl und getrocknetem Basilikum und Salz bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten. 

Dazu schmeckt eine Scheibe Butterbrot und ein grüner Tee.

Geschrieben von am 4. Juni 2012 - 2 Kommentar(e)

So schnell geht ein köstlicher Kichererbsensalat im TCM-Stil! 

Ich zeige dir im Video Schritt für Schritt, wie du ihn zubereitest. Du wirst sehen, es geht total einfach. Und es schmeckt...

Er eignet sich übrigens sehr gut zum Mitnehmen, in den Park oder in die Arbeit. 

Hier findest du das Rezept zum Nachlesen: Schneller Kichererbsensalat im TCM-Stil

Geschrieben von am 3. Juni 2012 - 17 Kommentar(e)
Kichererbsensalat nach TCM

Hier stelle ich dir ein schnelles Rezept für ein bekömmliches und nährstoffreiches Gericht vor, das ein gutes Mittag- oder Abendessen ist und du auch gut in die Arbeit mitnehmen kannst (noch ein Mitnehmrezept). Es gibt auch das Video dazu.

Geschrieben von am 24. April 2012 - 0 Kommentar(e)
Gemüsereis mit Parmesan

Reis ist eine gute Basis der täglichen Ernährung, da er gut bekömmlich ist, thermisch neutral (weder erhitzend noch kühlend) und das Qi (die Lebensenergie) der Milz gut aufbaut (d.h. die Verdauungskraft). Außerdem ist er leicht zuzubereiten und lässt sich auch in größeren Mengen vorkochen und im Kühlschrank einige Tage aufheben.

Seiten