Meine Geschichte mit der Neurodermitis

Im Alter von 12 Jahren fing es mit Juckreiz in den Ellenbeugen und Kniekehlen an. Bald wurde von meinem Hausarzt Neurodermitis diagnostiziert und verschiedene Hautärzte wurden aufgesucht. Ab dem Zeitpunkt verwendete ich Cortisonsalben für meine Haut. Mit ca. 19 kam es zu einer massiven Verschlechterung und einer Ausbreitung der betroffenen Stellen auf den ganzen Körper. Ich kratzte mich jede Nacht blutig und konnte mich nicht in den Spiegel schauen. Mit Cortison hatte ich schon etwas früher aufgehört, weil mir schien, dass meine Haut immer dünner wird.

Weihnachten

WeichnachtskranzWeihnachten steht vor der Tür - und damit viele Kekse, Süßigkeiten und ein üppiges Essen am 24.12., vielleicht auch noch am 25. und 26.... Wie geht man mit einem solchen Überangebot an Nahrung um, wenn man eigentlich auf gesunde und bekömmliche Ernährung achten will?

Gemüse

frisches Gemüse
© espana-elke / PIXELIO

Gemüse sollte möglichst frisch und in guter Qualität verwendet werden, weil es dann das meiste Qi enthält und dem Körper zur Verfügung stellen kann. Es wird gewaschen und von welken Stellen und Erde befreit. Die besten Zubereitungsarten zum Fördern der Bekömmlichkeit und Ausnützen der Inhaltsstoffe sind:

Healing with Whole Foods, Paul Pitchford

Dieses höchst informative Buch über die Wirkung von Nahrung vereinigt auf über 700 Seiten modernste westliche Erkenntnisse und traditionelles chinesisches Wissen. Pitchford behandelt Inhaltsstoffe wie Eiweiß und Vitamine genauso wie die energetische Wirkung von Nahrungsmitteln. Er zeigt Ursachen von Krankheiten auf und mögliche Behandlungsmethoden mit Nahrung und Kräutern, zum Beispiel bei Krebs, Rheuma, Süchten und Hautkrankheiten. Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die es genau wissen wollen. Bis jetzt nur auf Englisch erhältlich. North Atlantic Books, Berkeley, California, 2002

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren