Scharf essen - wie wirkt das im Körper? (mit Video)

Pfeffer- wie wirkt scharf in der TCM

Wenn Sie etwas Scharfes essen, wie zum Beispiel ein Chili con Carne, wird Ihnen heiß und Sie beginnen zu schwitzen. Das ist die Wirkung des scharfen Geschmacks – er treibt die Energie (Qi) nach oben und nach außen und wirkt schweißtreibend. Ein Ingwertee bei einer beginnenden Erkältung kann den Krankheitserreger aus dem Körper vertreiben (frischen Ingwer 10 Minuten kochen, trinken, ins Bett legen und schwitzen).

Bunt essen ist gesund - 5 Farben in der TCM-Ernährung (mit Video)

TCM - 5 Farben

Die Ernährung nach TCM kennt 5 Farben der Nahrungsmittel - weiß, rot, grün, gelb/orange, schwarz/dunkelviolett. Diese haben spezifische Wirkungen im Körper. Grüne Nahrungsmittel stützen zum Beispiel die Leber, weiße die Lunge, gelbe die Milz und den Magen, rote das Herz und schwarze die Nieren.

Rezept für ein Sonntagsfrühstück: Eierspeise mit schnellem Gemüse

Eier verquirlen und salzen, in einer Pfanne etwas Butter wärmen und Eier drübergeben. Einige kleine Tomaten drauflegen und Deckel drauf. 

Paprika, Zucchini und Champignons waschen und in grobere Stücke schneiden, in Pfanne mit Olivenöl und getrocknetem Basilikum und Salz bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten. 

Dazu schmeckt eine Scheibe Butterbrot und ein grüner Tee.

Wirkung nach TCM:

Eier nähren besonders das Blut und stärken die Mitte (Magen und Milz). Gut bei Symptomen von Blutmangel, wie Schwächegefühl, brüchige Nägel, trockene Augen, Lichtempfindlichkeit, Schreckhaftigkeit und dünne Nerven. 

Thermische Wirkung: neutral

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren