Essen in der Schwangerschaft - Teil 3

eingeweichte Trockenfrüchte helfen bei Verstopfung

Hier ist der letzte Teil der kleinen Reihe über richtiges Essen in der Schwangerschaft. Die ersten zwei Teile findest du hier: Teil 1 und Teil 2.

Auch im letzten Drittel der Schwangerschaft ist es wichtig, das Blut zu stärken und Milz und Nieren zu unterstützen. Blut und Nieren stärkende Lebensmittel findest du im Teil 1, zur Milz gibt es im 2. Teil Informationen.

Gesund essen - was heißt das?

Petersilie - ein gesundes Kraut für Blut und Leber

Viele Menschen möchten sich gesund ernähren, sind aber oft verwirrt von den widersprüchlichen Informationen in den Medien. Teilweise sind es auch die eigenen Erfahrungen, die nachdenklich machen: wenn Rohkost zum Beispiel so gesund ist und ich jeden Tag möglichst viel davon essen soll, warum bekomme ich dann Blähungen auf rohen Paprika?

Wenn du einen schnellen Überblick über die Besonderheiten der TCM-Ernährung im Vergleich zur westlichen Ernährungslehre bekommen willst, lies meine Zusammenfassung. Hier kommen die Details:

Tag der offenen Tür am 31. März 2010

Atelier BeigeWir laden Sie herzlich zu unserem Tag der offenen Tür am Mittwoch den 31. März ab 17.00 Uhr in unserer Gemeinschaftspraxis „atelier beige“ ein. Wir sind eine Gemeinschaft von Ernährungsberatern (TCM und Stoffwechseltypen), einer Allgemeinmedizinerin mit den Schwerpunkten Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Akupunktur und Schmerztherapie, einer Physiotherapeutin, einer Physioenergetikerin, einer Kinesiologin und eines Familientherapeuten.

Update: seit 2013 bin ich in der Gemeinschaftspraxis "Wurzeln und Flügel" in der Schottenfeldgasse 78/6, 1070 Wien beheimatet! 

Stechen und Zwicken - Rezepte bei Magenschmerzen

Kuzu - ein Bindemittel aus Japan

Wenn der Magen weh tut, und das vielleicht auch noch chronisch, dann kann das die Lebensqualität sehr beeinträchtigen. Die TCM führt solche Beschwerden unter anderem auf einen zu trockenen und/oder zu heißen Magen zurück. Die Behandlung besteht also darin, den Magen zu befeuchten und zu kühlen.

Natürlich gibt es auch andere Ursachen, weshalb eine individuelle Abklärung beim TCM-Arzt oder bei der Ernährungsberatung nach TCM empfehlenswert ist (mein Angebot).

Hinweise darauf, dass es sich um eine Magenhitze oder -trockenheit handelt, sind unter anderem:

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren