Video: Schlafstörungen aus Sicht der TCM - was steckt dahinter, was hilft?

Screenshot von Katharina im Video zu Schlafstörungen
Dieses Video ist aus meiner offenen Facebook-Gruppe "TCM-Power-Jahr 2018", dort mache ich jeden Montag neue Videos zu spannenden TCM-Themen. Hier kannst du gratis zur Facebook-Gruppe beitreten.
 
In der Gruppe tauschen sich inzwischen schon über 3.600 Menschen regelmäßig über Rezepte, TCM-Ernährungstipps und viele andere Themen aus, darauf bin ich sehr stolz.  
Als Beispiel für die Videos, die ich dort regelmäßig mache, möchte ich dir eines zum Thema "Schlafstörungen" vom Juni zeigen (alle anderen findest du in der Gruppe, wo sie auf Dauer verfügbar sind, sodass du alle bisherigen Videos in Ruhe nachschauen kannst).
 
Ein Tipp vorab: Wenn deine Schlafstörungen schwer und chronisch sind, empfehle ich dir unbedingt den Besuch eines TCM-Arztes/Ärztin, da TCM-Kräuter hier sehr hilfreich sein können. Die Ernährung ist immer die Basis, in schweren Fälllen alleine allerdings oft zu wenig.

Überblick über den Inhalt:

3:15: Rolle des Abendessens und Tipps dafür
5:32: Weizen - therapeutische Wirkung und Anwendung bei Schlafstörungen
8:45: Wieviel trinkst du am Abend?
10:30: Lebensstil und Bewegung
12:55: Emotionen - Zeitdruck schadet dem Herzen
14:28: Yin und Yang - So lebst du im richtigen Rhythmus und Balance
16:50: Blut- oder Yin-Mangel?
19:19: Westliche Kräuter für besseren Schlaf
19:50: Leber und Herz und ihre Syndrome, Ursachen von Schlafstörungen nach TCM
21:00: Was deine Zunge über dein Herz aussagt
24:20: Typische Leber-Symptome bei Schlafstörungen
25:40: Organuhr
28:00: Ernährungstipps
31:48: Typische Leber-Symptome bei Schlafstörungen, Fortsetzung
33:15: Nahrungsmittel für dein Herz
34:20: Nahrungsmittel für deine Leber
36: Was du meiden solltest und kleine Zusammenfassung

 

 

Vielleicht interessieren dich noch folgende Artikel zu Herz und Leber:

Herzklopfen, Herzrasen und Schlafprobleme: die 11 besten Nahrungsmittel nach TCM für dein Herz

Leber-Blutmangel nach TCM: Ursachen, Symptome und Nahrungsmittel für dein Blut

Video: Die Leber in der TCM: 5 Merkmale für ein Ungleichgewicht und die typischen Leber-Symptome

Kommentare

Kurze Frage anDich, liebe Katharina.
Wenn ich jeden Morgen Schlag 04:00 aufwache, obwohl keinLungenleiden oder spezielle Darmstörungen vorliegen, was könnte das bedeuten?
V.a. wenn es viel nachzudenken gibt, bzw. zu organisieren für meinen Alltag.
Oder es noch ungelöste Dinge gibt...??Danke für Deine Idee
Liebe Grüße von Ute

Neuen Kommentar schreiben