Interview mit Georg Weidinger zu "Der goldene Weg der Mitte"

Bild aus dem Interview mit Georg Weidinger

"Der goldene Weg der Mitte" ist das neue Buch vom TCM-Arzt und Autor Georg Weidinger. Du bekommst es in Buchhandlungen und auf amazon.

Das Besondere an diesem Buch ist, dass Georg die Schulmedizin ebenso einbezieht wie die Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Du erfährst im Buch ganz genau, wie Schilddrüsenerkrankungen aus medizinischer Sicht entstehen, ebenso wie Sodbrennen, Diabetes, Morbus Crohn und mehr. Unterstützt von vielen selbst gefertigten Zeichnungen, die die Theorie auflockern und oft für ein Schmunzeln sorgen. 

So ist das Buch geeignet für alle, die es ganz genau wissen wollen. Es ist ein tolles Nachschlagewerk sowie eine Kurzausbildung in der TCM, inklusive Zungen- und Pulsdiagnose. :)

Für Neu-EinsteigerInnen in die TCM empfehle ich Georgs erstes Buch, "Die Heilung der Mitte". Darin erfährst du die wichtigsten Basics der TCM und der Ernährung, einfach und alltagstauglich erklärt. 

Im Interview erzählt Georg unter anderem:

  • wie er selber für seine Mitte sorgt
  • warum das Gluten in seinem neuen Buch eine so große Rolle spielt
  • warum das Milz-Qi lieber Pi (chinesisch) genannt werden sollte
  • welchen Zusammenhang unsere Mitte (Milz und Magen) mit der Entstehung von Krankheiten wie Morbus Crohn und Schilddrüsenerkrankungen hat
  • und wie Georgs Familie so isst (er hat 3 Kinder)

     

Es war ein wundervolles Interview und du wirst viele wertvolle Informationen daraus bekommen, schau es dir unbedingt an!

Man merkt, dass Georg Weidinger auch unterrichtet, er kann die TCM-Zusammenhänge verständlich und unterhaltsam erklären.

 

Mehr zu Georg Weidinger findest du auf seiner Website, zu seinen Ausbildungen geht es hier.

Vielleicht interessiert dich auch meine Buchrezension zu seinem Buch "Die chinesische Hausapotheke"

Hast du Lust auf mehr Videos zur TCM? Schau mal auf meinen Youtube-Kanal!

Kommentare

Interessante Möglichkeiten eröffnen auch zusätzlich die Erkenntnisse aus dem Human Design System, die besagen, dass es verschiedene "Essenstypen" gibt, die optimale Ernährung hängt hier von anderen Faktoren ab - z.B. alles hintereinander essen oder ständige Wiederholungen der Zusammensetzung oder Abhängigkeit von der Temperatur (warmes bzw. scharfes oder kaltes Essen) oder Essumgebung (in Ruhe oder Restaurantbetriebsamkeit) oder die akustische Umgebung sowie die Lichtempfindlichkeit (Tages- oder Nachtesser). Diese Erkenntnisse um Umsetzung dessen haben in meiner Familie zu einer wesentlichen Verbesserung geführt. Danke für Ihre unermüdliche Arbeit im Dienste der Menschheit! Liebe Grüße von Anneliese

Liebe Anneliese,
vielen Dank für deinen Kommentar und dein nettes Feedback, ich freue mich darüber!
Danke auch für die für mich neue Information zu dem Human Design System. Das klingt nach einem ganz anderen Zugang zu gesunder Ernährung.
Liebe Grüße,
Katharina

Liebe Eva,
vielen Dank für dein liebes Feedback, das freut mich!
Liebe Grüße,
Katharina

Ein herzliches Dankeschön Katharina und Georg für das tolle Interview!

Liebe Anita,
danke dir für dein Feedback, das Interview hat mir richtig Spaß gemacht!
Liebe Grüße,
Katharina

Vielen Dank für das so lockere und spritzig-motivierende Interview. Da ich gerade in Sachen Hautproblemen einen kleinen Rückschlag habe, der eigentlich nicht vom Essen kommen kann, ist der Hinweis mit den immer wieder Pausen machen und vor allem Spaß am Essen zu haben (statt sich zu viele Gedanken darüber zu machen) für mich nochmal ganz wertvoll.
Allen eine schöne Adventszeit, liebe Grüße, Verena

Liebe Verena,
danke für dein liebes Feedback, das freut mich!
Liebe Grüße,
Katharina

Liebe Katharina,
ich schätze Deinen Blog sehr, Deine wertvollen Tipps und Anregungen.
Bloß der Hinweis auf Amazon macht mich unglücklich: wir haben so tolle Buchhandlungen, wissen, wie es um die Arbeitsbedingungen bei Amazon steht, wissen, wie diese großen Konzerne zwar unsere Infrastruktur nutzen, die wir mit unseren Steuern finanzieren, leisten aber selber keinen Beitrag dazu. Es geht nicht nur um gesunde Ernährung, sondern auch um Achtsamkeit, Wahrhaftigkeit und in diesem Zusammenhang sollten wir etwas genauer hinsehen.
In diesem Sinne weiterhin gutes Gelingen und ein herzliches Danke!
Liebe Grüße
Hemma

Liebe Hemma,
danke für deinen Kommentar und dein Feedback!
Ja, ich bin auch immer hin- und hergerissen, was Amazon betrifft. Ich finde es schwierig, ganz daran vorbeizugehen, nicht zuletzt, da auch mein Buch dort gelistet ist (Jucken adé. Richtig essen bei Neurodermitis). Ich versuche aber, immer darauf hinzuweisen, dass es die Bücher auch in den Buchhandlungen gibt.
Liebe Grüße,
Katharina

Seiten

Neuen Kommentar schreiben