Video: Neurodermitis - Die 6 besten Ernährungstipps nach TCM für schönere Haut

Video: Die 6 besten Ernährungstipps für Neurodermitis nach TCM

Die Neurodermitis ist mein Herzensthema, da ich selber stark betroffen war, vor allem als Jugendliche und junge Erwachsene. Der Juckreiz und die ständig offene, schmerzende Haut können sehr quälend sein!

Ich wünschte, ich hätte damals schon die 6 besten TCM-Ernährungstipps für Neurodermitis gekannt - du erfährst sie in diesem Video!

Wenn du gemeinsam mit mir deine Ernährung umstellen willst, um deine Haut Schritt für Schritt zu verbessern, freue ich mich, dich in meinem Online-Programm  "Trust your Body - Finde deine typgerechte Ernährung nach TCM" zu begrüßen. 3 Monate lang bekommst du Videos, Audios und Texte mit alltagstauglichen und typgerechten Tipps und ich unterstütze dich in 3 Frage-Antwort-Webinaren und einer privaten Facebook-Gruppe. Du kannst jederzeit mit dem Kurs beginnen. Ich freue mich auf dich!

Kommentare

LICHEN SCLEROSUS

Liebe Katharina,

Ich habe eine Frage zu deiner Antwort vom 26.7.2019 an Johanna Hey. Du schreibst folgendes (Auszug): "...Schleimhautbeschwerden mit Juckreiz, Rötungen, Entzündungen wie bei Lichen sclerosus auch als Hitze mit Feuchtigkeit einordnen..."

Gemäss meinem Arzt ist Lichen Sclerosus eine entzündliche Bindegewebserkrankung (bei mir chronisch, Genitalbereich; Diagnose vor 4 Wochen). Reden wir hier von derselben Krankheit wie bei Johanna Hey? Würdest du eine entzündliche Bindegewebserkrankung auch als "Hitze mit Feuchtigkeit einordnen?

Herzlichen Dank! Liebe Grüsse

Manuela Laube

Liebe Manuela.

Ich habe mit Katharina gesprochen kann dir nun gerne ihre Antwort dazu geben.

Die Antwort ist ja - wir schauen ja immer auf die Symptome in der TCM,
und wenn bei Lichen sclerosus Juckreiz, Rötungen, Entzündungen dabei
sind, deutet das auf Feuchte Hitze. Der Genitalbereich deutet auf
Feuchte Hitze in der Leber.

Ich hoffe dir damit weitergeholfen zu haben.

Alles Liebe,
Marina (Assistentin von Katharina)

Bild des Benutzers Marina S.

Liebe Katharina,
vielen Dank für deine Tipps. Da ich zu meinem Reizdarm mit Durchfällen nun auch Lichen sclerosus habe ist meine Frage, ob es da Zusammenhänge gibt, und ob die Schleimhautbeschwerden durch die Ernährung wie bei Neurodermitis beeinflussbar sind.
Alle guten Wünsche und Grüsse,
Johanna

Liebe Johanna,
danke für deinen Kommentar! Ja, ich würde Schleimhautbeschwerden mit Juckreiz, Rötungen, Entzündungen wie bei Lichen sclerosus auch als Hitze mit Feuchtigkeit einordnen, die über die Haut ausgeleitet wird. Die TCM-Ernährung wäre aus meiner Sicht hier eine sehr gute Möglichkeit, die Beschwerden zu verbessern.
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Quark mit Leinöl wird mir immer wieder vorgeschlagen um die Haut zu unterstützten . Da ich Kuhmilch Produkte meide... fällt es s Herr umzusetzen . Zudem habe icheinemblut und säftemangel / ein rebellierendes Qi / und einenstagnation an verschiedenen stellen . Milchprodukte / Quark ist da nicht von Vorteil wenn ich richtig informiert bin.

Liebe Sarah,
danke für deinen Kommentar!
Ja, aus TCM-Sicht ist Quark kontraproduktiv bei Neurodermitis, ich würde ihn nicht essen.
Es gibt einfach viele Ansätze, die sich gegenseitig auch widersprechen. Meine Empfehlung ist, auf das eigene Bauchgefühl zu hören, was dich am ehesten anspricht, und das dann auch konsequent einige Monate umzusetzen, um eine Wirkung zu beobachten. Zu oft die Ernährung oder die Therapie zu wechseln, ist für den Körper anstrengend und kann die Haut noch mehr belasten.
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Hallo Katharina,

ich bin durch Zufall auf Deine Homepage aufmerksam geworden. Da ich sehr unter meiner Neurodermitis leide, greife ich nach jedem Strohhalm den ich finden kann. Ich finde deine Erklärungen sehr plausibel, weil ich viele Verschlechterungen schon selbst erfahren habe. Allerdings war mir der Zusammenhang noch nicht klar. Ich habe das Ganze immer aus Sicht einer Allergie verstehen wollen. Ich werde deine Tipps in Zukunft befolgen und ich bin gespannt.

Ich werde mich noch weiter auf deiner Homepage umschauen. Aber eine Frage brennt mir unter den Nägeln. Vielleicht kannst Du für Klarheit sorgen. Ich mache gerne und viel Sport. Jedoch macht mir gerade im Sommer die Schwitzerei zu schaffen. Die Haut juckt im Anschluss richtig heftig und ich muss direkt unter die Dusche. Während der Sporteinheit geht es eigentlich. Kann man dagegen etwas tun oder bessert sich dieses Phänomen, wenn man insgesamt eine bessere Haut hat?

Vielen Dank.

Viele Grüße

Gerrit

Lieber Gerrit,
danke für deinen Kommentar!
Das Phänomen, dass das Schwitzen sehr unangenehm auf der Neurodermitis-Haut ist, kenne ich auch von anderen LeserInnen und TeilnehmerInnen meines Onlinekurses zur Neurodermitis. Dazu habe ich leider keine Lösung, aber es wird definitiv besser, wenn die Haut stabiler wird!
Ich finde es toll, dass du deiner Haut mit der TCM-Ernährung eine Chance gibst, und wünsche dir ganz viel Erfolg damit!
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Danke für Ihre guten Tipps! Bei Ihrer Empfehlung zu Reis darf ich auf die Arsenbelastung sehr sehr vieler Reissorten hinweisen die hier meiner Meinung nach erwähnt werden sollte! Freundliche Grüße, Stefanie

Liebe Stefanie,
danke für Ihren Kommentar und den Hinweis! Ich habe hier auch einen Artikel zur Arsenbelastung geschrieben mit Tipps, wie man damit umgehen kann: https://www.ernaehrungsberatung-wien.at/blog/arsen-im-reis-wie-schlimm-i...
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Seiten

Neuen Kommentar hinzufügen