Süßkartoffelpüree - köstlich, einfach und gut fürs Yin

Foto von Süßkartoffelpüree mit gerösteten Sonnenblumenkernen
Heute habe ich ein sehr einfaches Rezept für dich, das fast überall dazupasst, etwa zu einem Stück Fisch, Tofu oder auch Fleisch. Du kannst es aber auch alleine essen, als kleines Abendessen oder Snack: Süßkartoffelpüree. Durch den süßen Geschmack stillt dieses Püree auch gut den Gusto nach Süßem, du kannst dann noch eine Prise Zimt dazugeben.
 
Hast du gewusst, dass es Süßkartoffeln inzwischen auch schon aus Österreich gibt? Leider nicht das ganze Jahr über, aber es zahlt sich aus, nach europäischen Produzenten Ausschau zu halten, um die Umwelt zu schonen.
 
Die Süßkartoffel gehört übrigens wie die Karotte, die Rote Rübe (Rote Bete) oder die Pastinake zum Wurzelgemüse. Gekochtes Wurzelgemüse stärkt besonders gut unser Milz-Qi, also unsere Verdauungskraft und den Stoffwechsel.

So wirken Süßkartoffeln (auch Batate genannt) laut TCM

  • thermisch neutral
  • stärken den Magen, die Milz und die Nieren
  • bauen das Qi und das Blut auf
  • helfen, pathogene Feuchtigkeit auszuleiten, etwa bei Ödemen oder schlechten Blutfettwerten
  • stärken das Nieren-Yin, sind also gut für das Gehirn und die Knochen, bei innerer Unruhe und bei Wechseljahrbeschwerden wie Hitzewallungen 

Hier findest du interessante Informationen zum Yin: 5 Gewohnheiten, die dein Yin schädigen - und wozu du das Yin überhaupt brauchst

Rezept

  • Süßkartoffeln etwa 30 Min. in Wasser weichkochen (je nach Größe - bei kleineren Exemplaren geht es schneller)
  • schälen und mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken
  • ein kleines Stück Butter hinzufügen
  • Püree mit einer Prise Koriander (gemahlen) und einer Prise Kreuzkümmel (gemahlen) und Salz würzen
  • eine Handvoll Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne sehr kurz anbraten (hohe Temperatur, brennt leicht an)
  • Sonnenblumenkerne von der heißen Platte nehmen und mit einem Schuss Sojasauce (Tamari oder Shoyu) würzen
Probierst du es aus? Ich freue mich, wenn du mir berichtest, wie es dir schmeckt!

Hier findest du zwei weitere Rezepte mit Süßkartoffeln

Süßkartoffel-Karottensuppe - ein Rezept für mein neues Buch

Kommentare

Hallo Katharina,
wie sieht tcm das Essen in der Mikrowelle warm machen? Im Büro ist es die einzige Möglichkeit frisch und gesund gekocht dann am nächsten Tag warm essen.
Liebe Grüße

liebe Katharina, kannst du mir bitte aus sicht der TCM einen slow cooker und einen Schnellkochtopf vergleichen?!

Je kürzer gekocht desto mehr Nährstoffe sagt der Westen. Je länger gekocht bevorzugt der Osten richtig?!
ich bin großer Suppenfan und bin hin und her gerissen was ich mir zulegen soll!
Danke im Voraus,beste Grüße
Tina

Liebe Tina,
danke für deinen Kommentar!
Eine gute Frage, auf die ich keine eindeutige Antwort habe. Beim Schnellkochtopf kommt mehr Hitze ins Essen, denke ich, es wird also wärmender. Beim Slowcooker ist die Zubereitung schonender und ich denke, dass noch etwas mehr Qi erhalten bleibt als beim Schnellkochtopf. Beides ist ok, höre einfach auf dein Bauchgefühl. Hauptsache kochen! :)
Liebe Grüße,
Katharina

Ich bekam heute Morgen Deinen Newsletter mit dem Hinweis auf dieses Rezept. Etwas skeptisch, denn Süsskartoffeln fand ich pur bisher zu süß. Da ich aber überraschend zu Mittag zu Hause war und die Zutaten auch, habe ich es einfach gekocht. Das war LECKER. Und die Idee der Sonnenblumenkerne mit Soyasosse werde ich sicherlich auch mal zu anderen Wurzelgemüsen ausprobieren. Danke Dir!

Lieber Per,
danke für deinen Kommentar! Ich freue mich, dass es dir geschmeckt hat.
Liebe Grüße,
Katharina

Danke - aber über die Idee mit den Sonnenblumenkernen kann ich mich nur wundern. Ein bisschen brutal. Ich weiche sie ca. 5 Stunden ein, spüle sie gut und warte bis zum nächsten Tag, dann haben sie gekeimt. Als nächstes lege ich sie auf ein Tablett, eingetränkt in feiner Sojasausse (im Sommer auf dem Balkon - im Winter auf der Heizung) und warte ca. 2 Tage. Danach habe ich die feinsten "Cräcker" die es gibt. Magenfreundlich und leicht sättigend, wenn ich hungrig bin und von einer sehr angenehmen salzigen Note, die sie über die Sojasausse erhalten. Falls ich diese leckeren Sonnenblumekerne Besuch vorsetze, sind sie schnell weg........

Liebe Evita,
danke für deinen Kommentar! Ich bewundere deine Geduld mit den Sonnenblumenkernen und bin sicher, dass wie mit dieser liebevollen Behandlung wunderbar schmecken und wohltuend für die Gesundheit sind. Für mich muss es meist schneller gehen, wenn ich essen will.
Liebe Grüße,
Katharina

Neuen Kommentar schreiben