Power auf Dauer. Die besten TCM-Tipps für mehr Energie (Workshop in Wien)

"Power auf Dauer. Die besten TCM-Tipps für mehr Energie" (Workshop am 4. April in Wien)

Kannst du am Morgen nur schwer aufstehen?

Schleppst du dich durch den Tag, müde und energielos?

Das kenne ich!

Und ich bin das lebende Beispiel dafür, dass sich das ändern kann.

Als ich meine Ernährung nach den Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) umgestellt habe (da war ich ca. 30), ist mein Energielevel innerhalb weniger Monate gewaltig gestiegen.

Auch wenn ich immer noch kein Morgenmensch bin, fällt mir das Aufstehen heute viel leichter als früher. 

Und ich habe auch am Nachmittag noch Energie, um etwas mit den Kindern zu unternehmen oder noch zu arbeiten. 

Ja, es ist schön, mehr Power zu haben!

Wenn du wissen willst, wie es geht, möchte ich dich zu meinem Workshop einladen.

Wie oft isst du am Tag? Die Empfehlungen der TCM zur Anzahl der Mahlzeiten

Zeichnung: Mädchen vor Zahlen - 1, 2, 3, 4...
Bist du ein buddhistischer Mönch, der sein Leben der Suche nach Erleuchtung gewidmet hat?
 
Dann reicht dir wahrscheinlich eine Mahlzeit am Tag. 
 
Ansonsten brauchst du sicher öfter am Tag etwas zu essen!
 
Es gibt verschiedene Theorien, wie oft man am Tag essen soll, die sich häufig widersprechen.
Wie so oft bei Ernährungstipps.

Neues Buch: "Jucken adé. Richtig essen bei Neurodermitis" (mit Video)

Katharina und ihr neues Buch "Jucken adé. Richtig essen bei Neurodermitis"
Mein neues Buch ist da: "Jucken adé. Richtig essen bei Neurodermitis", juchuuu!!  
 
Ich freue mich sehr und bin stolz darauf, mein erstes Print-Buch in Händen zu halten. 
 
Es beruht auf meinen persönlichen Erfahrungen als Neurodermitikerin ebenso wie auf meinen Erfahrungen mit vielen KlientInnen, die bei mir ein Neurodermitis-Ernährungscoaching gemacht haben. 
 
Ich bin sehr glücklich, dass ich dazu beitragen darf, den wertvollen Wissensschatz der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen, damit sie ihre Gesundheit selber in die Hand nehmen können.
 
In diesem Video (Facebook-Live vom 17. März) zeige ich dir, wie das Buch von innen aussieht und lese dir ein paar wichtige Stellen vor.

Wie steht es um dein Qi? Mit dieser Frage findest du es heraus!

Wie hoch ist deine Energiezahl?

Qi ist deine Lebensenergie.

Und in der TCM ist Qi die Basis für Gesundheit.

 

"Der Mensch ist gesund, wenn er ausreichend Qi hat, das frei durch den Körper fließt." (TCM-Weisheit)

 

Wenn du zu wenig Qi hast, ist es wie ein Schneeball, der anfängt zu rollen und dann zur Lawine wird.

Durch den Qi-Mangel gerät zuerst das Blut in den Mangel (ohne Qi keine Blutbildung).

Dann leidet das Immunsystem und man wird anfälliger für Krankheiten, da das Qi den Körper vor äußeren Einflüssen schützt.

Erhöhter Blutdruck nach TCM –Ursachen und die wichtigsten Ernährungstipps bei Hypertonie

Bluthochdruck nach TCM: Stärke deine Leber! Spazieren gehen hilft auch...

Hast du gewusst, dass die westliche Medizin die genauen Ursachen von Bluthochdruck nicht kennt?

Für die primäre oder essenzielle Hypertonie – das ist die Mehrzahl der Fälle – kann sie nur bestimmte Risikofaktoren aufzählen, wie

  • Übergewicht
  • Rauchen
  • Stress
  • höheres Alter
  • Alkoholkonsum
  • Vererbung

Auch die Wechseljahre gehören zu den Risikofaktoren (Wechseljahre nach TCM: Ursachen und 10 Ernährungstipps gegen Beschwerden).

Geschwollene Beine in der Schwangerschaft? 6 TCM-Ernährungstipps gegen Ödeme

Schwangere Frau. Foto: Pixabay

Schwanger sein ist wunderschön!

Oder?

Ich war ja selber zweimal schwanger und es war wirklich wunderschön. Aber gleichzeitig gab es auch Dinge, die überhaupt nicht schön waren.

Bei mir war es der niedrige Blutdruck und dadurch Schwindelanfälle, und außerdem die Übelkeit in den ersten drei Monaten. Nicht so angenehm.

Bei vielen Frauen sind es Wassereinlagerungen, also Ödeme, die ihnen das Leben schwer machen.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren