Neurodermitis-Special - "Die 8 besten Nahrungsmittel für deine Haut" und ein Gratis-Minikurs mit den wichtigsten TCM-Tipps bei Neurodermitis

Gratis-PDF "Die 8 besten Nahrungsmittel nach TCM für Neurodermitis" und Mini-E-Mail-Kurs holen

Willst du deine Haut mit der richtigen Ernährung unterstützen?

Deine Gesundheit in deine Hände nehmen und nicht auf das neueste "Wundermittel" warten?

Ich habe in meiner Jugend und Studienzeit stark unter meiner Neurodermitis gelitten - ich kenne den Juckreiz und die schmerzenden, roten Stellen! Und die Verzweiflung, wenn die fünfte Creme wieder nichts hilft, und auch nicht die Bioresonanz...

Erst die TCM-Ernährung hat mir richtig gut geholfen, heute bin ich smptomfrei. 

Das kannst du auch schaffen. Und du kannst heute damit anfangen!

Verschaffe dir gleich einen Einblick in die leicht umsetzbaren Ernährungs-Tipps der TCM für deine Haut und melde dich jetzt für dein Gratis-PDF "Die 8 besten Nahrungsmittel nach TCM für Neurodermitis" an.

21 Nahrungsmittel, die nach TCM Ihr Immunsystem stärken (das "Wei-Qi")

Radieschen stärken die Abwehrkraft (Foto von Pixabay)
In meiner Familie war es die letzten Tage wieder soweit: Zuerst hat mein Sohn Elias (7) mit einem Schnupfen angefangen und dann hat es meinen Lebensgefährten erwischt – Kopfschmerzen, die Nase verstopft und ein zerschlagenes Gefühl. (Ich tröste ihn. :) )
 
Marlene (4) und ich sind noch gesund. Und das wird hoffentlich auch so bleiben!
 
Aktueller Tipp, Gratis-Webinar:
Am Donnerstag, 29. September, um 20.30 Uhr halte ich ein Gratis-Webinar mit den "10 besten TCM-Tipps zur Stärkung des Immunsystems". Hier können Sie sich gratis anmelden, ich freue mich auf Sie! (Wenn Sie keine Zeit an diesem Termin haben, melden Sie sich bitte trotzdem an. Sie bekommen dann automatisch den Link mit der Aufzeichnung zugesandt. Diese ist bis 6. Oktober online.)

Gastartikel: Verunsicherte Eltern im Ernährungsdschungel – Wie mache ich es nun „richtig“? Von Alexandra Lang

Foto von Alexandra Lang, Ernährungspsychologin

Ich freue mich über den heutigen Gastartikel der Ernährungspsychologin Alexandra Lang zum Thema Kinderernährung. Alexandra ist selbst Mutter von zwei Kindern und kennt die Herausforderung, wenn das Kind die liebevoll zubereitete gesunde Mahlzeit nicht essen will. 

In Alexandras Blog finden Sie interessante Artikel über Psychologie, Ernährung(spsychologie) und Gesundheitspsychologie sowie Rezepte. Besonders empfehlenswert ist auch ihr liebevoll geschriebener Newsletter mit interessanten Tipps und einem Gratis-Test, mit dem Sie Ihren persönlichen Ess-Typen bestimmen können.

Heißhunger auf Süß und Salzig – 5 Wege, wie Sie ihn in den Griff bekommen

5 Wege zur Kontrolle von Heißhunger (mit Smiley)

Bei mir sind es Chips. Und natürlich die Schokolade.

Und was ist es bei Ihnen?

Heißhungerattacken kennen wohl die meisten von uns. Es ist dieses Gefühl, ein bestimmtes Nahrungsmittel sofort haben zu müssen. Und zwar eine große Menge davon!

Ich definiere Heißhunger also so: Man muss etwas SEHR SCHNELL haben und man isst ZU VIEL davon.

Und dann kommt das schlechte Gewissen.

Gute Fette, schlechte Fette – Wie Butter, Olivenöl und Co. nach TCM wirken

Olivenöl - ein gesundes Fett (Foto Pixabay)

Machen Sie einmal folgenden Vergleich:

Essen Sie ein gekochtes Frühstück ohne Fett, z.B. Haferflockenporridge mit Apfel oder eine Gemüsesuppe.

Am nächsten Tag essen Sie ein Frühstück mit Fett, z.B. den Porridge mit Nüssen und einem Schuss Sahne (Obers). und die Gemüsesuppe mit Kürbiskernen und Kürbiskernöl.

Welches Frühstück macht Sie länger satt?

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren