Nahrungsmittelporträts

Wirkung von Zwiebel und Knoblauch in der TCM - und warum ich sie nicht verwende

Zwiebel und Knoblauch wirken nach TCM entschleimend, vertreiben Wind-Kälte und bewegen Qi und Blut

Haben Sie schon einmal Zwiebeltee getrunken? Mit etwas Honig gesüßt schmeckt er gar nicht so schlecht und hilft bei einer frisch eingefangenen Erkältung. 

Die Hauptwirkung der Mitglieder der Zwiebelfamilie - also Zwiebel, Knoblauch, Lauch, Frühlingszwiebel, Schnittlauch - ist, dass sie uns wärmen. Lesen Sie weiter, welche Wirkungen Knoblauch und Zwiebel in der TCM noch haben, und warum ich persönlich sie schon lange nicht mehr esse (ich bin ein Fall für die Kontraindikationen!).

Zimt wärmt und regt den Kreislauf an. Wie gesund ist Zimt?

Zimt - eine gute Qualität ist wichtig

Haben Sie in der Weihnachtszeit viele Kekse gegessen und den einen oder anderen Punsch getrunken? Dann ist die Chance groß, dass Sie viel Zimt zu sich genommen haben. Doch wie gesund ist Zimt eigentlich?

In diesem Artikel fasse ich die Wirkungen von Zimt nach TCM sowie ein paar Fakten aus der westlichen Ernährungslehre dazu zusammen.

Marillen, Beeren und andere Sommerfrüchte - Wirkungen nach TCM

Marillen

Sommer - die Zeit für ObstliebhaberInnen! Brombeeren sind gerade reif und süß, Marillen saftig und Kirschen rot und lecker. Diese Früchte, die reif geerntet werden und in unserem Klima gewachsen sind, liefern uns wertvolles Qi und gute Säfte. Außerdem kühlen sie den Körper - aber sanft, sodass unser Bauch glücklich ist.

Seiten

Subscribe to RSS - Nahrungsmittelporträts