Einfach und köstlich: Grüner Salat mit Ofengemüse und Fisch

Foto vom Salat mit Ofengemüse und Räucherfisch, Cashews und Jogurtsauce

Isst du gerne Salat? Ich eigentlich nicht so, aber wenn es draußen wärmer wird, bekomme ich doch ab und zu Lust darauf. So wie dieses Mal.

Beim Einkaufen habe ich einen Bio-Salat aus Österreich entdeckt, einen Lollo Biondo (beim Interspar), der sehr gut ausgesehen hat. Gekauft!

Blattsalate sind immer kühlend und damit perfekt für den Sommer oder bei innerer Hitze (die merkst du etwa an Sodbrennen, Akne oder Hitzewallungen). Einige stärken das Herz-Blut und beruhigen den Geist (Shen). Wenn sie bitter schmecken, leiten sie außerdem Feuchtigkeit aus und senken Hitze aus dem Kopf ab, das hilft etwa bei Migräne, gereizter Stimmung oder Bindehautentzündungen.

Achtung mit Salaten bei Durchfallneigung und innerer Kälte. Mische sie dann am besten immer mit gekochtem Gemüse, Kartoffeln oder Getreide. So werden sie bekömmlicher und weniger kühlend. Oder iss einen kleinen grünen Salat zu einer Hauptmahlzeit dazu, so wird die kühlende Wirkung durch die gekochte Mahlzeit abgemildert. Übrigens: Tomaten- und Gurkensalat sind noch um einiges kühlender als Blattsalate, die würde ich bei der Neigung zu Frieren und kalten Füßen prinzipiell nur sehr selten essen (am ehesten bei hohen Sommertemperaturen). 

Ist dir kalt? So stärkst du dein Yang und sorgst für innere Wärme

Hier das einfache Rezept:

  • Karotten waschen, längs vierteln. Champignons halbieren, die kleinen ganz lassen. Melanzani (Aubergine) in dickere Scheiben schneiden und halbieren/vierteln. Alles mit Olivenöl und italienischen getrockneten Kräutern, Rosmarin und gemahlenem Koriander und Salz in einer ofenfesten Form mischen, bei 180 Grad ca. 35-45 Minuten backen.
  • Jogurtsauce aus Naturjogurt (ich hatte das griechische mit 10% Fettanteil), Zitrone, Olivenöl, Kresse oder anderen Kräutern und Salz anrühren (ich mache das nach Gefühl und kann dir keine Mengenanteile sagen)
  • Cashewkerne die letzten 15 Minuten zum Ofengemüse geben und mitbacken (wird schön knusprig)
  • Salat waschen, schneiden und auf dem Teller anrichten. Mit Zitrone und Salz würzen.
  • Ofengemüse darauf und Fisch (ich hatte einen geräucherten Bio-Saibling) darauf verteilen, ebenso Jogurtsauce und etwas frische Petersilie

Probierst du es aus? Ich freue mich, wenn du mir in den Kommentaren berichtest, wie es dir geschmeckt hat! Und ob du noch Änderungsvorschläge hast. Danke!

Vielleicht interessieren dich auch folgende Artikel:

Warum du öfters Karotten essen solltest... 

TCM-Rezept: Warmer Roter-Rüben-Salat mit Feta und Dille

Häufige Fragen zur TCM: Was bewirkt Feuchtigkeit genau und wie leitet der Körper Feuchtigkeit aus?

Kommentare

Hy, ich habe den Salat heute probiert und muss sagen, dass er mir sehr gut geschmeckt hat. Ich habe ihn etwas abgewandet, indem ich den Fisch weggelassen habe und viel mehr Gemüse genommen habe und statt den Cashew Kernen gab es Kichererbsen dazu, diese liebt mein Sohn derzeit einfach über alles ;), dazu gab es auch noch Paprika. Würde ich jederzeit immer wieder machen und auch mal den Fisch dazu probieren. glg

Liebe Nicole,
vielen Dank für deinen Kommentar, ich freue mich, dass es euch geschmeckt hat! Deine Version klingt auch sehr gut. :)
Liebe Grüße,
Katharina

Liebe Katharina, sehr interessiert lese ich immer deine Kommentare und bin dir sehr dankbar dafür. Heute habe ich mal eine Frage an dich, ich habe eine Patientin, welche sehr an Schuppenflechte leidet. Der ganze Rücken und Bauch, Brust sind betroffen. Kannst du mir eine Empfehlung/Rat schicken wie man ihr helfen könnte?
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Von Britta

Neuen Kommentar schreiben