5 Kräutertees für angespannte Nerven

Foto von einer Tasse Tee mit Lavendelblüten daneben
Hast du gerade Stress, bist innerlich unruhig und hast angespannte Nerven? Hier sind 5 westliche Kräuter, die deine Nerven beruhigen können. Außerdem unterstützen sie dein Herz und helfen bei Schlafproblemen.

1. Hopfen

  • thermisch kühlend, wirkt auf Leber, Herz, Niere, Magen, Blase
  • Empfohlen bei Unruhe mit Herzklopfen, Schlafproblemen, nervösen Erregungszuständen; zusätzlich bei Blasenreizungen und Blasenentzündung, zu starker Libido

2. Lavendel

  • thermisch kühlend, wirkt auf Leber und Herz
  • Empfohlen bei Unruhe mit Angst, Herzklopfen, emotionaler Anspannung; zusätzlich bei Bindehautentzündung, Migräne, Schwindel

3. Melisse

  • thermisch kühlend, wirkt auf Herz, Leber, Magen
  • Empfohlen bei Herzklopfen, Einschlafproblemen, Unruhe, Reizbarkeit, Nervosität; zusätzlich bei Menstruationsbeschwerden, Koliken, Migräne, Gastritis

4. Passionsblume

  • thermisch kühlend, wirkt auf Herz, Niere, Lunge, Leber
  • Empfohlen bei Anspannung, Nervosität, Schlafproblemen, Herzklopfen; zusätzlich bei Kopfschmerzen, Zittern, Krämpfen, Nervenschmerzen

5. Rosenblüten

  • thermisch kühlend, wirkt auf Herz und Magen
  • Empfohlen bei Schlafproblemen, Angst, Depressionen, Verwirrung, Anspannung; zusätzlich bei Fruchtbarkeitsproblemen und nächtlichem Harnlassen

Quelle: Florian Ploberger, Das große Buch der Westlichen Kräuter nach TCM

Faustregel für die Dosierung dieser Kräuter

2 Tassen am Tag, am besten nachmittags, ca. 1-2 TL pro Tasse. Du kannst die Sorten auch mischen.
 
Kräuter wirken milder als Medikamente. Rechne bitte mit einer längeren Anwendungsdauer, bis du die Wirkungen spürst.

Vielleicht interessieren dich auch folgende Artikel:

Magenbeschwerden - 13 Nahrungsmittel, die nach TCM deinen Magen stärken (und was deinem Magen eher schadet)

Kommentare

Gute Kräuter, alle- nur was mache ich, wenn ich eigentlich thermisch wärmende Kräuter brauche, gerade zum Abend hin,?und nicht kühlende (außer im Hochsommer)??
Welche Kräuter sind denn da zu empfehlen??
Herzlich, Mechthild

Liebe Mechthild,
danke für deinen Kommentar!
Beruhigende Kräutertees sind soweit ich weiß fast immer kühlend. Du könntest dir ein bisschen Fenchel dazumischen, damit es wärmer wird, oder ein ganz kleines Stückchen Ingwer mitziehen lassen. Baldrian wirkt thermisch neutral und ist auch beruhigend.
Liebe Grüße,
Katharina

Hallo Katharina!
Der Heideblütentee gehört glaube ich dazu ;)
lg. Regina

Liebe Regina,
danke für den Tipp, den Tee kenne ich noch gar nicht.
Liebe Grüße,
Katharina

Neuen Kommentar schreiben