Blog

Geschrieben von am 20. März 2018 - 25 Kommentar(e)
Foto einer Frau, die sich am Sofa in eine Decke kuschelt (von Fotolia)

Letztens habe ich mich wieder einmal dabei ertappt:

Ich war gerade beim Schreiben eines Facebook-Posts und wollte dann noch schnell einige Kommentare beantworten.

Gleichzeitig spürte ich ein dringendes Bedürfnis - meine Blase wollte, dass ich endlich aufs Klo gehe!

Aber nein, liebe Blase, du kannst ruhig noch ein paar Minuten warten, ich bin gleeiiich fertig. (Naja, das "gleich" auf Facebook kennen wohl die meisten von uns. ;) )

Geschrieben von am 13. März 2018 - 25 Kommentar(e)

Woran merkst du, dass deine Leber nach TCM im Ungleichgewicht ist?

Im Video erfährst du 5 typische Merkmale, mit denen du das ganz einfach bei dir selber diagnostizieren kannst.

Außerdem erzähle ich dir, welche Symptome für Leber-Hitze, Blut-Mangel und Leber-Qi-Stagnation ganz typisch sind. Und du bekommst einen wichtigen Tipp, mit dem du deine Leber ab sofort unterstützen kannst. 

Geschrieben von am 6. März 2018 - 38 Kommentar(e)
Arsen im Reis? Und ein Foto von Reis in einer Schüssel.

Wie schlimm ist das Arsen im Reis wirklich?

Sollten wir keinen Reis mehr essen, auf Reiswaffeln und Reisdrink verzichten, um nicht vergiftet zu werden? Gibt es Reissorten, die weniger belastet sind? 

Eine Entwarnung vorab: So schlimm ist es nicht, wie es in manchen Medienberichten dargestellt wird. Du kannst ruhig weiter Reis essen und seine wohltuende Wirkung genießen.

Dennoch will ich das Thema hier behandeln, da ich immer wieder danach gefragt werde. 

Geschrieben von am 27. Februar 2018 - 5 Kommentar(e)
Foto von Isabell Frick, Shiatsu-Praktikerin in Wien

Isabell Frick ist Shiatsu-Praktikerin und ganzheitliche Bewegungspädagogin. Sie vermittelt in 3-Stunden-Workshops einfache Shiatsu-Techniken für Paare, Freund/innen und Einzelpersonen und gibt Shiatsu-Einzelbehandlungen im Wohnprojekt Wien im 2. Bezirk in Wien. Die Workshops reichen von „Ich stärk dir den Rücken“ über „Entspanntes Schulterzucken“ und „Schmetterlinge im Bauch“ bis „Kopf im Glück“ - und vermitteln Handwerkzeug für besondere Momente zu Zweit.

In ihrem Gastartikel bei Katharina schreibt sie über die Bedeutung von Körperkontakt und gibt einige praktische Tipps für Berührungen mittels Shiatsu oder ganz einfachen Alltagshandlungen.

Achtsame Berührung stärkt die Mitte

Die Mitte meint hier die Verdauungskraft.

Martin Grunwald, ein Hirnforscher und Pionier der Haptikforschung (d.h. der Erforschung des Tastsinnes und der Berührung) und Autor des Buches „Homo hapticus“ (2017) beschreibt es noch weitreichender: 

Geschrieben von am 20. Februar 2018 - 8 Kommentar(e)
Foto von 2 Pfeilen in einer Landschaft: Verstand zeigt in eine Richtung, Gefühl in die andere

Willst du deine Ernährung ändern? Bist du gerade motiviert, endlich die ungesunden Gewohnheiten aufzugeben und richtig mit der TCM-Ernährung durchzustarten?

Dann habe ich hier 3 Regeln für dich, wie es sicher funktioniert.

Geschrieben von am 13. Februar 2018 - 31 Kommentar(e)
Foto von der fertigen Maronicreme in einem Schüsselchen und von Katharina, als sie die Creme probiert

Heute habe ich etwas Süßes für dich: eine perfekte kleine Nachspeise oder du isst sie als Zwischenmahlzeit am Nachmittag bei Süßhunger. Viel besser als Schokolade oder Kuchen! :)

Diese Maronicreme besteht aus 4 Zutaten und ist super einfach in der Zubereitung. Genau das Richtige für alle, die nicht gerne lang am Herd stehen.

Geschrieben von am 23. Januar 2018 - 13 Kommentar(e)
Der Kreis der 5 Elemente, Grafik von Fotolia

Hast du dich schon mal nach Kochbüchern zur Ernährung nach TCM umgeschaut? Dann ist dir sicher der Begriff „5-Elemente-Küche“ untergekommen.

Die Wörter TCM-Ernährung und 5-Elemente-Ernährung werden oft abwechselnd verwendet und bedeuten das Gleiche.

Die Theorie der 5 Elemente und ihre Zuordnungen sind ein Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Medizin, so wie die Yin-Yang-Theorie einer ist. In der Praxis gehen diese Teilbereiche ineinander über und man nimmt sich aus jedem das heraus, was für nützlich und umsetzbar erachtet wird.

 

Geschrieben von am 16. Januar 2018 - 52 Kommentar(e)
Rote Rübensuppe mit Stangensellerie und aufgeschnittenen Rüben (Foto von fotolia)

Wie kann dein Körper gleichzeitig zu trocken und zu feucht sein?

Das ist eine Frage, die am Anfang bei den meisten TCM-EinsteigerInnen für Verwirrung sorgt. Es klingt ja auch total unlogisch.

Entweder ist etwas nass oder trocken, beides kann doch nicht sein. Oder doch?

Geschrieben von am 9. Januar 2018 - 44 Kommentar(e)
Fotos von Müsli mit Jogurt und einem Smoothie. Zu viel Jogurt und Kaltes erzeugen Feuchtigkeit und Schleim.

Kennst du das, dass du am Morgen Schleim aushustest? Obwohl du gar nicht erkältet bist?

Das kann ein Weg sein, wie dein Körper Feuchtigkeit ausleitet.

Das ist der erste Teil einer Serie von Blog-Artikeln, die häufige Fragen zur TCM beantwortet.

Feuchtigkeit (auch als „Nässe“ bezeichnet) und Schleim bezeichnen in der Traditionellen Chinesischen Medizin eine Ansammlung von Substanzen, die nicht in einen gesunden Körper gehören. Sie sind also nicht physiologisch, sondern pathologisch.

Geschrieben von am 12. Dezember 2017 - 12 Kommentar(e)
Füße in dicken Socken vor dem Kaminfeuer (Foto)

In den letzten Tagen (ok, eigentlich sind es eher schon Wochen) beobachte ich mich dabei, dass ich ruhebedürftig bin.

Ich arbeite weniger als sonst und verbringe viele Stunden auf der Couch mit einem Buch oder schaue mir inspirierende Videos (und andere, über die ich stolpere) auf youtube an (heißer Tipp: Tony Robbins bei Oprah Winfrey, sehr inspirierend). Dazwischen übe ich Klavier oder singe ein paar Lieder mit meiner Gitarre (ich bin nicht perfekt, aber es macht solchen Spaß!).

Und habe dabei immer wieder ein schlechtes Gewissen, weil ich nichts "Produktives" tue! 

Mit meinem Verstand denke ich: Das ist doch verrückt. Warum soll ich es nicht einfach mal genießen, so richtig faul zu sein und "nichts" zu tun?

Aber trotzdem kehren die Gewissensbisse immer wieder zurück.

"Du solltest fleißiger sein, Katharina, alle anderen machen viel mehr als du. Das ist unmoralisch. Du hast ja nicht einmal Weihnachtsstress!"

Kennst du solche Gedanken auch?

Seiten