Zimt wärmt und regt den Kreislauf an. Wie gesund ist Zimt?

Zimt - eine gute Qualität ist wichtig

In der kalten Jahreszeit gibt es wieder Kekse mit Zimt und andere Zimt-Köstlichkeiten.

Doch wie wirkt Zimt eigentlich und ist er gesund?

In diesem Artikel fasse ich die Wirkungen von Zimt nach TCM sowie ein paar Fakten aus der westlichen Ernährungslehre dazu zusammen.

Meine Schwägerin ist Krankenschwester und hat mir erzählt, dass ihre PatientInnen Ende Dezember immer wieder Gallenprobleme bekommen. Das liegt anscheinend am Cumarin, einem Aromastoff, der im Cassia-Zimt vorkommt. Cumarin belastet in hohen Mengen Leber und Nieren.

Ist Zimt also gefährlich?

Bei meiner Recherche bin ich auf unterschiedliche Informationen gestoßen, die sich teilweise widersprechen. Das Zentrum der Gesundheit zitiert Studien, dass Cumarin sogar gegen Krebs helfen soll. In einem anderen Artikel auf superfood-gesund.de wird wiederum vor Cumarin im Cassia-Zimt gewarnt. Beide sind übrigens sehr lesenswert!

Cumarin kommt allerdings nur im - billigeren - Cassia-Zimt vor. Der feinere und teurere Ceylon-Zimt enthält fast kein Cumarin.

Deshalb lauten meine Empfehlungen dazu:

1. Bevorzuge Ceylon-Zimt in Bio-Qualität. 

2. Wenn du Cassia-Zimt verwendest, nimm nicht mehr als eine Prise am Tag.

Solange sich die WissenschaftlerInnen nicht einig sind, kannst du auf diese Art sicher sein, deinem Körper nicht zu schaden. Das gilt besonders für Kinder und kranke Menschen.

Falls du schwanger bist, solltest du dich übrigens mit Zimt zurückhalten - er wirkt wehenanregend.

Aber nun zur Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Diese verwendet Zimt gerne in ihren Kräuterrezepturen, zum Beispiel, um Wind-Kälte zu vertreiben. Ein Tee aus Zimt und Ingwer öffnet die Körperoberfläche, bringt uns zum Schwitzen und vertreibt den Krankheitserreger - also den "kalten Wind", der einer klassischen Erkältung entspricht.

Wirkungen von Zimt nach TCM:

  • thermische Wirkung: heiß
  • Organbezug: Nieren, Herz
  • Geschmack: scharf, süß
  • Anwendung bei: kalten Füßen, kaltem Bauch, allgemeinem Kältegefühl, niedrigem Blutdruck, Durchfallneigung, schwachem Stoffwechsel, mangelnder Libido, unerfülltem Kinderwunsch

In der Ernährungsberatung empfehle ich Zimt vor allem, um zu wärmen. Wenn du also leicht frierst und immer einen dicken Pullover dabei hast, probiere öfter Zimt zu essen.

Verwendung von Zimt:

  • in jedem Tee
  • auf dem süßen Frühstücksbrei (z.B. Porridge)
  • in Eintöpfen mit Hülsenfrüchten oder Fleisch
  • eine Zimtstange beim Reiskochen dazugeben

Bei folgenden Symptomen kann Zimt dir schaden:

  • heißer Magen (Sodbrennen, Gastritis, ständiger Hunger)
  • Hitzewallungen
  • Nachtschweiß
  • rote Hautausschläge
  • hoher Blutdruck
  • Akne
  • trockene Haut
  • trockener Stuhl, Verstopfung

Diese Beschwerden stehen mit innerer Hitze im Zusammenhang. Der erhitzende Zimt kann hier verschlimmernd wirken.

Quintessenz:

So wie bei allem gilt: "Die Dosis macht das Gift."

  • Genieße Zimt in Maßen.
  • Nutze seine anregende, wärmende und verdauungsfördernde Wirkung.
  • Sei vorsichtig, wenn du Hitzesymptome hast oder Leberbeschwerden. 

Vielleicht interessiert dich auch mein Artikel zur Wirkung von Kaffee.

Hier findest du eine Zusammenfassung der wichtigsten Unterschiede zwischen der TCM-Ernährungsberatung und der westlichen Ernährungslehre.

Verwendest du gerne Zimt? Und hast du dazu ein Lieblingsrezept? Verrate es mir gerne in den Kommentaren. Danke!

Kommentare

Liebe Katharina, welche Gewürze darf man bei trockene Haut bzw. Handekzem nehmen ? Der Heilpraktiker meiner Mutter hat ihr alles inklusive Knoblauch verboten . Wie du dir vorstellen kannst ist ihr eßen momentan sehr eintönig .
Liebe Grüße
Feryaleh

Liebe Feryaleh,
danke für deine Nachricht!
Getrocknete Kräuter wie Oregano, Basilikum und Thymian sind nur sanft wärmend und damit aus meiner Sicht bei trockener Haut bzw. einem Ekzem durchaus ok. Ebenfalls z.B. Kreuzkümmel, Kümmel, Koriander oder Kurkuma.
Liebe Grüße,
Katharina

Kann roter Hautausschlag auch von zuviel Zimt verursacht werden?
Ich habe seit Kurzem einen leichten Ausschlag am Oberkörper und nehme so gut wie täglich Zimt zu mir (Ceylonzimt im Porridge oder Yogitee).

Liebe Stefanie,
danke für deinen Kommentar!
Ja, das ist sehr gut möglich, da Zimt sehr erhitzend ist (und wenn du ihn als Tee trinkst, verstärkt sich diese Wirkung sogar noch). Lass ihn eine Zeitlang weg, ebenso Ingwertee etc., und schau, ob es besser wird.
Liebe Grüße,
Katharina

Ich habe eine C-Gastritis...dagegen hat mir die Ärztin vom TCM-Center eine Kräutermischung verschrieben mit hohen Zimtanteil...in ihrem Artikel steht jedoch, dass das eher schädlich wäre!! Hmmm...bin verunsichert!!

Mit freundlichen Grüßen

Lieber Victor,
danke für Ihren Kommentar! Ja, verschiedene Meinungen können verwirrend sein. Wenn Sie Ihrer Ärztin vertrauen, halten Sie sich bitte an ihre Ratschläge - auch ist Gastritis nicht gleich Gastritis, wahrscheinlich passt es für Ihren Typ genau so! Die Empfehlungen zu Zimt sind nicht absolut zu sehen, sondern nur Anhaltspunkte.
Alles Gute und liebe Grüße,
Katharina

Liebe Katharina,
immer wieder freue ich mich sehr über die vielen wertvollen Informationen über unsere Ernährung und somit auch über unsere Gesundheit,

ich bin Ihnen sehr, sehr dankbar und lerne immer wieder dazu, wie stark ich doch meinen körperlichen Zustand über die Ernährung beeinflussen kann, ohne große Anstrengungen, (sicher, Bewegung ist genauso wichtig),
aber dieses Wissen von der chinesischen Ernährungslehre und Medizin in unseren Alltag eingefügt und von Ihnen auf so einfache und verständliche Art vermittelt, das ist schon ein großer Schatz,

danke, vielen, vielen Dank

lieben Gruß
Gisela Olle

Liebe Gisela,
vielen Dank für Ihre liebe Nachricht! Das freut mich sehr und motiviert mich, mich weiter zu bemühen, die TCM-Ernährung leicht verständlich zu vermitteln. Es ist schön, dass Sie davon etwas für sich umsetzen können!
Liebe Grüße,
Katharina

Liebe Katharina, ich möchte dir heute mal wieder recht herzlich danken für deine vielen Ideen und interessanten Beiträge und dir ein riesengroßes Kompliment machen für deine frische, lebendige und offene Kommunikation - ich finde es ganz superklasse wie du das alles machst, dafür bekommst du von mir: *****
Gut's Nächtle, Margarete

Neuen Kommentar schreiben