Süßer Snack fürs Büro oder den Spielplatz: Haferflocken-Bananen-Riegel (super einfach!)

Haferflocken-Bananen-Riegel, einfach und gut

Dieses Rezept besteht nur aus 4 Zutaten und ist sogar für Backmuffel wie mich geeignet. Zubereitungsdauer: 7 Minuten! 

Die Inspiration kommt vom Bauchgefühl-Blog von Katharina Hadam, danke!

Haferflocken-Bananen-Riegel:

  • 2 reife, mittelgroße Bio-Bananen pürieren
  • 8 bis 10 Esslöffel Haferflocken (fein) daruntermischen
  • 4 klein geschnittene Trockenaprikosen daruntermischen
  • eine Prise Zimt dazugeben
  • mit einem Löffel auf ein Backblech (auf Backpapier) zu Riegeln formen
  • 20 bis 30 Minuten bei 180 Grad backen

Tipp: Statt Banane kannst du auch geriebenen Apfel nehmen, auch so halten sie gut zusammen.

Wirkung nach TCM:

Bananen sind stark abkühlend und befeuchtend. Durch das Backen im Rohr wird die thermische Wirkung wärmer. So sind sie bekömmlicher.

Bananen sollten nur ab und zu gegessen werden, vor allem wenn du zu innerer Feuchtigkeit neigst (Ödeme, Übergewicht, häufiger Schnupfen, Verschleimung).

Haferflocken sind wärmend, stärken die Verdauung und die Lunge sowie das Immunsystem.

Wenn dich "der Hafer sticht", merkst du die anregende Wirkung dieses Getreides! Deshalb eignet sich Hafer besonders gut als Frühstück oder für müde Kinder.

Trockenaprikosen sind wärmend und bauen das Blut auf. Das hilft zum Beispiel bei trockenen Augen und brüchigen Nägeln.

Zimt erwärmt und stärkt das Nieren-Feuer. Das hilft uns im Winter gegen die Kälte.

Schau dir gerne auch mein einfaches Rezept für Amaranth-Riegel an!

Kommentare

Hallo Katharina,

meine Tochter liebt die Riegel. Ich mache sie immer mit Apfel und sie halten auch damit super zusammen. Kann man nach Belieben auch Nüsse und Samen hinzufügen? Oder muss man hier beim Backen im Backofen etwas beachten?

Liebe Grüße,
Kristina

Liebe Kristina,
ja, du kannst hinzufügen, was du magst! Nüsse und Samen sind eine gute Idee.
Danke für die gute Idee!
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Ich habe heute die Riegel gebacken und sie liegen zum abkühlen auf einem Gitter. Werden sie hart so wie ein Müsliriegel oder bleiben sie weich??. Liebe GRüße shantam

Hallo Shantam,
die Haferflocken-Riegel bleiben eher weich, außen sind sie ein bisschen fester.
Gutes Gelingen!
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Tolles Rezept, normaler weiße kaufe ich immer die Müsliriegel. Aber mit diesem Rezept wird das überflüssig. Ein richtig toller Snack auch für die kleinen Richtig lecker :)

Danke für deinen Kommentar, Jule!
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Klingt nach einem Super tollen Rezept, werde ich Beichtgelegenheit mal ausprobieren.

Liebe Jule,
danke für deinen Kommentar, ich hoffe, es wird dir schmecken! :)
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Liebe Katharina,

vielen Dank für das Rezept! Ich habe das Rezept leicht abgeändert und Kekse gebacken. Als grosser Dattel und Feigen-Fan habe ich diese Früchte anstelle Aprikosen verwendet, wie ich lese, hat Christine das auch vorgeschlagen. Da ich viel Sport mache und mein Eisen "im Auge behalten" muss bzw will, habe ich die Masse leicht mit Melasse gesüsst. Und ich habe die Flocken vorher leicht in heissem Wasser aufgeweicht. So blieben die Kekse trotz längerer Backzeit etwas weicher.
Ich liebe Bananen, aber eben, allzu oft rät die TCM ja nicht dazu. Danke, dass du mir mit diesem Rezept eine Möglichkeit gezeigt hast, das Aroma zu geniessen, ohne die stark abkühlende Wirkung zu haben.
Liebe Grüsse
Franziska

Liebe Franziska,
das freut mich, dass du das Rezept ausprobiert hast! :)
Deine Änderungen klingen gut und leicht umzusetzen, danke für die Ideen!
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Seiten

Neuen Kommentar hinzufügen