Spargel auf Quinoa - schmeckt gut und tut gut!

Foto von Spargel, Quinoa, Paprika und Olivenöl

Hast du gewusst, dass Quinoa das Getreide ist, das am meisten Eiweiß enthält? Deshalb ist es besonders für VegetarierInnen und VeganerInnen sehr wertvoll. Nach TCM stärkt Quinoa außerdem das Nieren-Yang, also unser Lebensfeuer. Das hilft etwa bei allgemeinem Kältegefühl, schwachen Knien und Energiemangel. 

Falls dir Quinoa zu exotisch ist, kannst du im folgenden Rezept auch Hirse verwenden, Reis oder Polenta. Hier findest du ausführliche Infos zur Wirkung und Verwendung von Quinoa nach TCM.

Noch ist Spargelzeit, ich liebe besonders den grünen Spargel! Früher dachte ich immer, dass er schwierig zu kochen ist, inzwischen weiß ich zum Glück, dass das nicht stimmt. Nutze also die nächsten Wochen und genieße Spargel, bevor wir wieder ein dreiviertel Jahr warten müssen. Grüner Spargel stärkt nach TCM besonders die Leber und die Nieren und leitet über seine diuretische Wirkung pathogene Feuchtigkeit aus. Das hilft etwa bei Ödemen oder erhöhtem Cholesterin. 

Rezept: Spargel auf Quinoa

  • Quinoa heiß waschen und in der doppelten Menge heißem Wasser ca. 15 Minuten weichköcheln, würzen mit etwas Kümmel und Koriander (gemahlen), salzen
  • grünen Spargel waschen, in Stücke schneiden (hartes Ende weggeben), Paprika ebenso, gemeinsam in Olivenöl einige Minuten anbraten, würzen mit italienischen getrockneten Kräutern (ich habe die Mischung "italienische Kräuter" von Sonnentor) und einer Prise gemahlenen Bockshornkleesamen (gibt einen zwiebeligen Geschmack), salzen
  • nach ca. 7 Min. mit etwas heißem Wasser aufgießen, Deckel drauf und weitere 7 Minuten weichdünsten
  • Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne trocken bei hoher Temperatur anrösten (Achtung, geht schnell!), dann mit einem Schuss Sojasauce (Shoyu oder Tamari, auf jeden Fall Bio) löschen, das wird schön würzig und knusprig
  • alles mit frischer Petersilie anrichten und genießen

Es war wirklich sehr gut! Beim Essen habe ich mir gedacht, dass es sicher auch ausgekühlt gut schmeckt und sich als Salat zum Mitnehmen eignet, mit Zitrone oder gutem Essig angemacht.

Was ist dein Lieblingsrezept mit Spargel? Ich freue mich, wenn du es in den Kommentaren mit uns teilst!

Neuen Kommentar hinzufügen

Kommentare

Hallo :)
Danke für die tollen Rezepte!
Jetzt hab ich doch eine Frage... du schreibst, du nimmst die Gewürzmischung von Sonnentor. Kochst du also nicht "im Kreis"?
Denn da soll man ja keine Gewürzmischungen verwenden..
Danke für deine sehr tolle Seite :)

Hallo Tika!

Schön, dass dich die Rezepte ansprechen! :)
Die meisten getrockneten Kräuter (vor allem die sogenannten "italienischen") gehören zum Element Erde. Deshalb passt auch so eine Kräutermischung gut ins Gericht, ohne dabei aus der Reihe zu tanzen. ;)

Liebe Grüße
Christina (Assistentin von Katharina)

Bild des Benutzers Christina Z.

Liebe Katharina,
herzlichen Dank für das feinen Rezepte, die ich immer wieder gerne zubereite. Quinoa und Spargeln finde ich eine feine Kombination. Ich werde dies nächstens ausprobieren. Ich habe diesen Frühling eine mir eher ungewohnte Spargel-Zubereitungsart von Sebastian Copien entdeckt, die sehr lecker ist!!!
Pro Person 6 grüne Spargeln waschen, die Enden abschneiden und in einer beschichteten Pfanne in 1 EL Sesamöl anbraten. 1 Knoblauchzehe anquetschen, 1 cm Ingwer fein hobeln und ebenfalls mit in die Pfanne geben. 1-2 Minuten braten (oder auch mehr..). Nun mit 50 -100 ml Orangensaft ablöschen und die Flüssigkeit etwas einköcheln lassen. 1-2 EL Sojasoße und 1 TL Ahornsirup hinzugeben und gut durchschwenken. Ein Video dazu ist auf youtube zu finden.

Liebe Verena,

danke für deinen Kommentar und das Rezept, das klingt sehr gut!

Liebe Grüße,

Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Ich esse am liebsten Dinkelspagetti mit grünem Spagel und Pinienkernen.
Dinkelspagetti in Salzwasser 10 min weich kochen. Nach 3 Minuten grünen Spagel klein geschnitten dazugeben. Die Spagelspitezn erst die letzten 3 min dazugeben. In der Zwischenzeit in einer Pfanne die Pinienkerne und Knoblauch in Scheiben geschnitten leicht anrösten. Danach klein kein geschnittene Cocktailtomaten und Olivenöl dazugeben. Pfanne vom Herd nehmen! Im Anschluss etwa Nudelwasser beimengen und die Abgeseihten Nudeln mit Spargel unterheben. Zum Schluss frische Kräuter (Oregano, Thymian, Majoran) darüber streuen! Kochzeit ca 10 min. Schmeckt köstlich!

Liebe Daniela,

danke für das Rezept, das klingt köstlich und sehr einfach!

Liebe Grüße,

Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Neuen Kommentar hinzufügen