Grüne Smoothies - wie gesund sind sie nach TCM?

Grüne Smoothies kühlen, entgiften und leiten aus

Bist du auch schon auf die Modewelle der grünen Smoothies aufgesprungen? In diesem Artikel erfährst du, für wen grüne Smoothies aus Sicht der TCM empfehlenswert sind und für wen eher nicht.

Was sind grüne Smoothies? 

Es sind frisch gepresste Säfte aus Obst und Gemüse. Damit sie wirklich grün sind, sollten grüne Blätter dabei sein, zum Beispiel Salat oder Spinat. 

Man kann auch einfach Gemüsesaft dazu sagen. ;)

Wirkung von grünen Smoothies nach TCM:

  • kühlend
  • ausleitend
  • entgiftend

Je nach verwendeter Obst- und Gemüsesorte variiert die kühlende Wirkung. 

Am kühlendsten wirken:

  • Salatgurke
  • Banane
  • Wassermelone
  • Orangen

Für wen sind grüne Smoothies gesund?

Für alle, die unter starker innerer Hitze leiden und sich täglich Alltagsgifte wie Alkohol, Drogen und Nikotin zuführen.

Innere Hitze merkst du zum Beispiel an:

  • Sodbrennen
  • Hitzewallungen
  • rote Augen und rote Wangen/Gesicht
  • Nachtschweiß
  • harter Stuhl/Verstopfung

Für wen sind grüne Smoothies ungünstig?

Du ahnst es schon: Für alle, die unter innerer Kälte leiden.

Innere Kälte merkst du zum Beispiel an:

  • kalten Füßen
  • häufigem Frieren
  • Neigung zu wässrigem Durchfall
  • häufiges Wasserlassen (auch in der Nacht)
  • Ödemen

Da grüne Smoothies stark ausleitend wirken, solltest du außerdem genügend Qi ("Lebensenergie") haben. Sonst könnten die Smoothies dein Qi noch zusätzlich schwächen.

Einen Mangel an Qi merkst du zum Beispiel an:

  • Müdigkeit
  • Energiemangel
  • träge Verdauung
  • blasses Gesicht
  • schwaches Immunsystem

Wie immer ist es eine Frage der Häufigkeit und der Menge - ab und zu ein Smoothie wird wohl niemandem schaden, täglich als Frühstück genossen könnte es aber irgendwann zu Problemen kommen.

3 Tipps zum Umgang mit grünen Smoothies:

  1. Meide die Verwendung von zu vielen Bananen, Salatgurken und Orangen
  2. Trinke grüne Smoothies vor allem in der warmen Jahreszeit.
  3. Versuche, langfristig auf eine gesündere Ernährung umzusteigen, damit du nicht auf grüne Smoothies angewiesen bist.

Was mich bei der Modewelle "Grüne Smoothies" wirklich stört: 

Warum braucht man einen extra starken Mixer zur Herstellung der grünen Smoothies? Die Hersteller haben es geschafft, dass wir überzeugt sind, einen richtig guten Smoothie nur mit einem leistungsstarken Mixer herstellen zu können. Und der kostet Geld, und zwar nicht wenig. 

Bitte widersetze dich dem Trend und greife zu günstigen Mixern. Die Inhaltsstoffe bleiben die selben.

Wenn du gemeinsam mit über 18.000 anderen gesundheitsbewussten Menschen deine Ernährung mit kleinen Schritten verbessern willst, melde dich gleich für meinen Newsletter an. Du bekommst jede Woche alltagstaugliche Tipps und exklusive Angebote. Außerdem gibt es meinen Gratis-Test dazu: Bist du Yin oder Yang?

Kommentare

Liebe Melanie,
danke für deine Frage! Leider kann ich dir nicht weiterhelfen, da ich nie Smoothies mache.
Vielleicht kann dir Julia weiterhelfen von http://ernaehrungs-coach.com.
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Liebe Katharina,
danke für all die Informationen! Ich selbst habe mit den grünen Smoothies aufgehört, als ich begann, mich möglichst nach TCM zu ernähren. Um mich herum trinken sehr viele Leute die Smoothies. Du hast mir in der Yin-Yang-Testauswertung einerseits ein Übermaß an pathogener Feuchtigkeit genannt, gleichzeitig aber auch auf einen Blutmangel bzw. wahrscheinlich schon allg. Nieren-Yin-Mangel. Ich versuche mittlerweile, mind. 5x die Woche früh warm zu essen & überhaupt 2-3x pro Tag warm.
Meinst Du, zumindest im Sommer (wo ist er ???) kann ich auch 1x pro Tag einen grünen Smoothie trinken? Ich habe eh immer schon sehr wenig Obst reingetan, nur 1 Apfel. Und noch Braunhirse dazu & Öl. Welche Wirkung nach TCM hat eigentlich Sauerampfer? Er wuchert bei mir.....
Übrigens sehe die Sache mit den Supermixern genau wie Du! Manipulation, um Profite zu machen....
Für heute liebe Grüße von Marie Camille

Hallo!
Danke für Deine stets unterhaltsam geschriebenen und wissenswerten Artikel. Bin eine interessierte Leserin! Wegen dem Hochgeschwindigkeitsmixer: Ich habe gehört, daß erst bei der hohen Geschwindigkeit die Zellen der grünen Pflanzen aufbrechen, und so die Wirkstoffe erst richtig gut vom Körper aufgenommen werden können. Klingt plausibel, kann aber auch ein Marketing-Schmäh sein. Heutzutage weiß man ja nie....
Lieben Gruß!

Liebe Evelyn,
vielen Dank für dein liebes Feedback! Es freut mich, dass du hier mitliest. :)
Was den Hochgeschwindigkeitsmixer betrifft, denke ich einfach, dass es von der Natur nicht so vorgesehen ist, die Pflanzen auf diese Art zu essen. Wir sollten lieber kauen. :)
Das ist aber natürlich eine Gefühls- und Glaubenssache. Wenn man glaubt, dass einem etwas gut tut, steigt sicher die Chance, dass es einem wirklich gut tut. Und umgekehrt.
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Übrigens speichele ich den Smoothie ein! Er ist für mich eine Mahlzeit, kein Getränk.

Danke für Deine nützliche Einschätzung. In meinen Lubrikator kommt immer zum Großteil Gemüse bzw. Grün und wenig Obst. Also ist es doch eher ein grüner Smoothie. Ich merke übrigens nach 5,6 Wochen morgendlichen grünen Smoothie trinken, dass ich mehr friere und erst mal pausiere, obwohl ich ihn ansonsten gut vertrage. Aber auf jeden Fall esse ich noch warm am Tag. Wir wirken eigentlich Datteln, Brennessel und Löwenzahn? Ich mache ich gerne und regelmäßig rein?

Hallo!
Datteln bauen nach TCM vor allem Blut auf und beruhigen den Geist (Shen). Löwenzahn stärkt die Leber und den Fluss des Leber-Qi. Brennnessel stärkt auch die Leber und baut Blut auf.
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Danke für den Beitrag. Ich "esse" erst seit ein paar Wochen grüne Smoothies und mir ist die therrmische Abkühlung nach TCM bewusst, umso interessanter war Deine Ausführung dazu. Ich mache mir allerdings einen Lubrikator https://www.youtube.com/watch?v=K7wMEESzQFo. Darin sind z.B. immer Süßlupinenmehl, Kokosöl, Goldhirse, Leinsamen, Kurkuma, Galgant, manchmal Ingwer, Zitrone. Ich denke, so wirkt ein Smoothie nicht ganz so kühlend. Kann man Smoothies mit anschließend wärmendem Tee (z.B. Yogitee) ausgleichen?

Hallo!
Danke für deinen Kommentar. Das mit dem Lubrikator ist interessant und neu für mich.
Es stimmt schon, dass die wärmenden Gewürze wie Galgant und Ingwer den Smoothie auch weniger abkühlend machen. Aber er bleibt trotzdem eher schwer bekömmlich, weil die Verdauung nach TCM am besten mit thermisch leicht kühlend, neutral und leicht wärmend wirkenden Nahrungsmitteln zurechtkommt. Diese sollten immer die Basis bilden (z.B. Getreide, Hülsenfrüchte, gekochtes Gemüse). Wenn du danach z.B. einen Yogitee trinkst, hast du zuerst etwas stark Abkühlendes und danach etwas extrem Erhitzendes. Das ist nicht so günstig.
Ich würde lieber versuchen, zweimal am Tag etwas Gekochtes zu essen. Damit unterstützt du deine Verdauung besser und der Smoothie kann besser verarbeitet werden.
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Kann man denn noch von grünen Smoothies sprechen, wenn sie zu großen Teilen aus Obst bestehen? Ich dachte bisher grüne Smoothies bestehen eben eher aus Gemüse?

Seiten

Neuen Kommentar hinzufügen