Grüne Smoothies - wie gesund sind sie nach TCM?

Grüne Smoothies kühlen, entgiften und leiten aus

Bist du auch schon auf die Modewelle der grünen Smoothies aufgesprungen? In diesem Artikel erfährst du, für wen grüne Smoothies aus Sicht der TCM empfehlenswert sind und für wen eher nicht.

Was sind grüne Smoothies? 

Es sind frisch gepresste Säfte aus Obst und Gemüse. Damit sie wirklich grün sind, sollten grüne Blätter dabei sein, zum Beispiel Salat oder Spinat. 

Man kann auch einfach Gemüsesaft dazu sagen. ;)

Wirkung von grünen Smoothies nach TCM:

  • kühlend
  • ausleitend
  • entgiftend

Je nach verwendeter Obst- und Gemüsesorte variiert die kühlende Wirkung. 

Am kühlendsten wirken:

  • Salatgurke
  • Banane
  • Wassermelone
  • Orangen

Für wen sind grüne Smoothies gesund?

Für alle, die unter starker innerer Hitze leiden und sich täglich Alltagsgifte wie Alkohol, Drogen und Nikotin zuführen.

Innere Hitze merkst du zum Beispiel an:

  • Sodbrennen
  • Hitzewallungen
  • rote Augen und rote Wangen/Gesicht
  • Nachtschweiß
  • harter Stuhl/Verstopfung

Für wen sind grüne Smoothies ungünstig?

Du ahnst es schon: Für alle, die unter innerer Kälte leiden.

Innere Kälte merkst du zum Beispiel an:

  • kalten Füßen
  • häufigem Frieren
  • Neigung zu wässrigem Durchfall
  • häufiges Wasserlassen (auch in der Nacht)
  • Ödemen

Da grüne Smoothies stark ausleitend wirken, solltest du außerdem genügend Qi ("Lebensenergie") haben. Sonst könnten die Smoothies dein Qi noch zusätzlich schwächen.

Einen Mangel an Qi merkst du zum Beispiel an:

  • Müdigkeit
  • Energiemangel
  • träge Verdauung
  • blasses Gesicht
  • schwaches Immunsystem

Wie immer ist es eine Frage der Häufigkeit und der Menge - ab und zu ein Smoothie wird wohl niemandem schaden, täglich als Frühstück genossen könnte es aber irgendwann zu Problemen kommen.

3 Tipps zum Umgang mit grünen Smoothies:

  1. Meide die Verwendung von zu vielen Bananen, Salatgurken und Orangen
  2. Trinke grüne Smoothies vor allem in der warmen Jahreszeit.
  3. Versuche, langfristig auf eine gesündere Ernährung umzusteigen, damit du nicht auf grüne Smoothies angewiesen bist.

Was mich bei der Modewelle "Grüne Smoothies" wirklich stört: 

Warum braucht man einen extra starken Mixer zur Herstellung der grünen Smoothies? Die Hersteller haben es geschafft, dass wir überzeugt sind, einen richtig guten Smoothie nur mit einem leistungsstarken Mixer herstellen zu können. Und der kostet Geld, und zwar nicht wenig. 

Bitte widersetze dich dem Trend und greife zu günstigen Mixern. Die Inhaltsstoffe bleiben die selben.

Wenn du gemeinsam mit über 18.000 anderen gesundheitsbewussten Menschen deine Ernährung mit kleinen Schritten verbessern willst, melde dich gleich für meinen Newsletter an. Du bekommst jede Woche alltagstaugliche Tipps und exklusive Angebote. Außerdem gibt es meinen Gratis-Test dazu: Bist du Yin oder Yang?

Kommentare

Liebe Katharina
Wie wäre es denn, wenn ich die Smoothies auf 45 Grad erwärme?... Ich habe gehört, dass bis zu dieser Temperatur die Enzyme erhalten bleiben. Somit wäre die Mahlzeit dann nicht kalt!...
Liebe Grüsse, Nadia

Liebe Nadia,
danke für deinen Kommentar! Naja, ich denke bis 45 Grad ist noch nicht gekocht, sondern noch roh, oder? Wenn wir es kochen würden, wäre der Smoothie wohl eine Suppe. Aber natürlich ist es immer besser, ihn nicht kalt zu trinken, sondern zumindest lauwarm.
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Liebe Katharina, hast du Erfahrungen mit Aloe barbadensis, also dem Aloebaum? Gerade bei Hitze im Kopf oder allg. im Körper, ich mach gerade smoothies aus den ganzen Blättern. Hast du auch eine Ahnung von Mengenangaben?
Ein großes Kompliment an Deine Seite, Danke!!!
liebe Grüße aus Bayern

Liebe Michelle,
danke für deinen netten Kommentar! Mit Aloe habe ich selber keine Erfahrung. Aus TCM-Sicht befeuchtet es den Darm und wirkt abführend, ist stark kühlend und nährt das Yin. Mehr dazu hier: https://www.therapeutika.ch/Aloe+vera
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Wie ist es mit "orangenen Smoothies" liebe Katharina? Und auch jetzt in der beginnenden kalten Jahreszeit,Also Möhren/Karotten, gelbe Beete, violette Karotten, Äpfel. Sind die auch so auskühlend? Ich trinke die sehr gerne und bilde mir ein sie sind sehr gesund und wohltuend und nährend. Liebe Grüße

Lieber Jason,
danke für deinen Kommentar!
Du hast schon Recht, dass die Wurzelgemüsearten und Äpfel weniger abkühlend sind als etwa Spinat oder Südfrüchte. Dennoch sind sie roh und damit laut TCM schwer verdaubar und befeuchtend und immer noch abkühlend. Wenn sie dir gut tun, du sie gut verdauen kannst und dir nicht kalt ist, wird es für dich schon passen. Am wichtigsten ist immer, auf sich selber zu hören und den eigenen Körper besser kennenzulernen und ihm zu vertrauen.
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Ich habe sehr starke Monatsblutungen und fühle mich vor meinen Tagen erhitzt. Wäre das eine gute Idee, in du5eser Zeit einen grünen Smoothie zu trinken?

Liebe Silke,
danke für deinen Kommentar!
Du könntest es probieren, allerdings würde ich dann auf jeden Fall darauf achten, dass deine Hauptmahlzeiten gekocht sind. Und den Smoothie am Vormittag oder Nachmittag als Zwischenmahlzeit trinken. So achtest du auf dein Verdauungsfeuer.
Liebe Grüße und ich freue mich, wenn du mir über deine Erfahrungen damit berichtest - ob es dir geholfen hat,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Übrigens sind Smoothies nicht "frisch gepresste Säfte aus Obst und Gemüse". Das Obst und Gemüse wird sehr fein gemixt und komplett verarbeitet. Reste wie beim Pressen von Säften gibt es nicht. LG

Liebe Lila,
danke für deinen Kommentar und die Ergänzung!
Ja, mit den Begriffen gehe ich nicht sehr genau um im Artikel. Von der Wirkung her ist es nach TCM nur sehr wenig Unterschied, ob das Gemüse/Obst gepresst oder gemahlen oder gemixt wird.
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Seiten

Neuen Kommentar hinzufügen