Ernährungstipps für die Sommerhitze

Foto von Wassermelone und Wassermelonensaft

Es ist wieder so weit - der Sommer ist da! Auch bei uns in Wien sind Temperaturen von über 30 Grad nicht selten.

Viele Menschen kommen mit der Hitze nicht so gut zurecht - sie schwitzen viel, haben Kreislaufprobleme oder bekommen dicke Beine.

Hier einige Ernährungstipps aus dem Erfahrungsschatz der TCM:

Kühlend wirken:

  • Obst (v.a. nicht-einheimische Sorten)
  • Gemüse (außer Zwiebel, Knoblauch, Lauch, Fenchel)
  • Reis, Hirse, Polenta
  • Jogurt, Buttermilch etc.
  • Kräutertees wie Pfefferminztee oder grüner Tee

Erhitzend wirken:

  • Fleisch (v.a. gegrillt, frittiert oder scharf angebraten)
  • scharfe Gewürze
  • Alkohol
  • Yogi-Tees, Ingwer-Tee
  • Kaffee

Die einfache Empfehlung für die richtige Ernährung bei Hitze lautet also:

Essen und trinken Sie mehr kühlende Speisen und Getränke und reduzieren Sie die erhitzenden!

Dazu noch einige praktische Tipps:

Für eine Stützung der Verdauung kombinieren Sie besonders kühlende Speisen wie rohes Obst (v.a. exotische Früchte sind sehr kühlend) oder Jogurt mit gekochten Speisen, z.B. als Frühstück mit Reis oder Hirse. Das ist besonders wichtig, wenn Sie zu breiigem Stuhl oder Durchfall neigen oder im Herbst und Winter oft verkühlt sind. Näheres dazu und Rezepte finden Sie auch hier.

Wenn Sie zum Beispiel gerne Tomaten mit Mozarella essen, schieben Sie das Gericht einfach einige Minuten in den Ofen - das schmeckt sehr gut und ist trotzdem noch erfrischend.

Für Salate gilt: mischen Sie rohe Sorten mit gekochten Sorten, z.B. Fisolen oder Kartoffeln. Sie können jedes Gemüse in wenig Wasser weich dünsten, auskühlen lassen und es wie einen Salat zubereiten (auch gut im Kühlschrank aufzubewahren). Das wirkt kühlend auf den Körper, gibt ihm viele Nährstoffe (Qi) und ist sehr bekömmlich, also leichter verdaulich als ein roher Salat.

Achtung übrigens mit eiskalten Getränken! Diese sind für die meisten Menschen nicht bekömmlich, schwächen auf Dauer das Nierenfeuer und die Verdauung. Besser sind Getränke in Zimmertemperatur.

Und jetzt - genießen Sie den Sommer!! Mehr Sommer-Rezepte und Tipps finden Sie in meiner Übersicht über die richtige Ernährung im Sommer.

Kommentare

Liebe Katharina
Vielen Dank für Deinen tollen Blog, mir gefällt er sehr gut, ich lese regelmässig darin :-). Meine Frage: Wirkt Gemüse generell eher kühlend?

Herzlichen Dank und liebe Grüsse
Isabella

Liebe Isabella,
danke für deinen Kommentar und das nette Feedback! Ja, Gemüse wirkt generell kühlend bis neutral, nur die Zwiebelgewächse sind eine Ausnahme, ebenso Fenchel und 2, 3 weitere Sorten. Du findest genauere Infos dazu in diesem Artikel: https://www.ernaehrungsberatung-wien.at/blog/gemuese-kuehlt-fleisch-waer...
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Neuen Kommentar hinzufügen