Schneller Kichererbsensalat im TCM-Stil

Kichererbsensalat nach TCM

Hier stelle ich dir ein schnelles Rezept für ein bekömmliches und nährstoffreiches Gericht vor, das ein gutes Mittag- oder Abendessen ist und du auch gut in die Arbeit mitnehmen kannst (noch ein Mitnehmrezept). Es gibt auch das Video dazu.

Rezept

  • Kichererbsen gibt es in sehr guter Qualität auch fertig zu kaufen, am besten im Bioladen oder beim DM. Nach dem sorgfältigen Waschen kommen sie in eine Schüssel. Als Gewürze verwende ich gerne Koriander (gemahlen) und getrockneten Basilikum sowie Salz. 
  • Kleine Tomaten (Cocktailtomaten) waschen und in Vierteln schneiden. Dann kommen sie in die Pfanne und werden nur mit etwas Salz (ohne Öl) wenige Minuten angebraten (den Herd auf 6-7 schalten). Zu den Kichererbsen geben.
  • Als Nächstes kommt noch gewaschener und geschnittener Rucola (oder andere grüne Blätter oder Kräuter) dazu, sowie einige Walnüsse in kleinen Stücken (oder andere Nüsse oder Kerne) und Schafkäse (Feta). Apfelessig oder Zitrone und Olivenöl darübergeben, umrühren und fertig!

Wirkung nach TCM

Kichererbsen und Walnüsse stärken nach TCM besonders die Nieren (gut bei häufigem Frieren, Schlafstörungen, Osteoporose, Unfruchtbarkeit). Kichererbsen sind thermisch neutral, Walnüsse wärmend. Kichererbsen leiten außerdem pathogene Feuchtigkeit aus.
Westlich gesehen haben Kichererbsen viele gute Nährstoffe wie pflanzliches Eiweiß, Eisen und Zink. 

Tomaten stützen laut TCM den Magen (gut bei Sodbrennen, Gastritis, ständigem Hunger) und kühlen Hitze (gut bei Hitzewallungen oder heißem Wetter). Da sie zu den kältesten Gemüsearten zählen (neben den Gurken), brate ich sie gerne kurz an, um sie  bekömmlicher zu machen. Dadurch wirken sie weniger kalt, aber immer noch kühlend und füllen außerdem die Körpersäfte auf.

Rucola (und andere bittere grüne Blattsalate und Kräuter) stützen nach TCM die Leber (gut bei Stress, Kopfweh, Augenproblemen) und das Herz (gut bei innerer Unruhe, Einschlafstörungen). Da sie kühlend wirken, sollte man sie immer mit gekochten Nahrungsmitteln kombinieren, damit sie bekömmlich sind.

Schafkäse als Feta ist leicht wärmend und bitter und stützt damit auch das Herz. Er gibt dem Salat seinen Geschmack.

Gewürze unterstützen die Verdauung und wirken meistens wärmend.

Du kannst dieses Gericht mit verschiedenen Gemüsearten, Gewürzen etc. gut variieren, guten Appetit!

Stöbere gerne auch in meinen anderen TCM-Rezepten!

Kommentare

Liebe Katharina,
ich freue mich immer wieder sehr, über deine Rezeptideen. Ich bin Michallergikerin, d.h. ich vertrage überhaupt keine Milchprodukte. Was kann ich denn statt des Fetas zu diesem köstlichen Salat tun?
Liebe Grüße aus dem hohen Norden
Magrit

Liebe Magrit,
danke für deinen Kommentar! Ich freue mich, dass dich meine Rezepte ansprechen.
Du kannst den Feta z.B. durch geräucherten Fisch ersetzen oder du lässt ihn einfach weg!
Liebe Grüße,
Katharinra

Bild des Benutzers Katharina

Liebe Katharina,
danke für die immer wertvollen Tipps! Vor allem die über grüne Salate, die gut für die Leber sind. Und dass nur Rohkostsalat nicht ganz so gesund sind, weil kühlend, erfahre ich an mir selbst, vor allem die Wassereinlagerungen im Bauch! Ich werde also zukünftig immer auch gekochtes Gemüse zum Salat geben, bin gespannt, ob sich etwas bei mir ändert.

Liebe Jutta,
danke für deinen netten Kommentar!
Ja, probiere aus, ob es dir mit mehr gekochtem Salat besser geht. Viel Freude damit!
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Hallo liebe Katharina, ich möchte dir einfach mal Danke sagen, für deine herrliche Arbeit. Immer einfache und verständliche Rezepte und Anregungen. Ich freue mich jeden Freitag auf Deine Mails. Ich denke , mir geht es ganz gut. Trotzdem bekommt mir die Ernährung nach TCM hervorragend. Besonders das warme Frühstück ist spitze. Habe dadurch 2 kg abgenommen, obwohl ich kein Übergewicht habe. Ist mir sonst nie gelungen, trotz reduzierter Kalorienaufnahme. Es war ganz einfach. Nochmals herzlichen Dank für Deine tolle Arbeit. Rositha.

Liebe Rositha,
vielen Dank für deinen netten Kommentar und das liebe Feedback, das freut mich sehr!
Schön, dass es dir gut geht.
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Hallo Katharina,

ich würd gern wissen, ob der Salat auch was für mich ist, wenn ich abnehmen möchte bzw. ich glaub ich habe "feuchte Hitze". Ist der Feta dann für mich geeignet?

LG Sabine

Liebe Sabine,
danke für deinen Kommentar!
Ja, das bisschen Feta schadet dir nicht, auch wenn du abnehmen (also Feuchtigkeit abbauen) willst. Durch die Kombination mit den Kichererbsen und die gedünsteten Tomaten ist das Gericht gut bekömmlich und nicht befeuchtend. Im Unterschied z.B. zu Feta im griechischen Salat mit rohen Gurken und rohen Tomaten, da wird die befeuchtende Wirkung durch die Rohkost verstärkt.
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Darf man den Kichererbsensalat auch im Herbst und Winter essen?

Liebe Nadia,
danke für deinen Kommentar! Ja, der Salat eignet sich auch für Herbst und Winter, da er vorwiegend aus gekochten Zutaten besteht. Wenn er dir zu kühlend vorkommt, kannst du die Tomaten mit gebratenen Paprika austauschen oder mit Kürbis, Sellerie...
Liebe Grüße,
Katharina

Bild des Benutzers Katharina

Seiten

Neuen Kommentar hinzufügen