Aktuelles

Der süße Geschmack und seine Wirkungen in der TCM (mit Video)

Nüsse

Der süße Geschmack in der TCM meint alle natursüßen Nahrungsmittel, die die meisten Grundnahrungsmittel (Getreide, Obst, Fleisch, Gemüse, Nüsse…) umfassen.

Süß wirkt entspannend und harmonisierend, deshalb greifen wir bei Stress gerne zu einem Stück Schokolade oder Kuchen. Außerdem nähren uns natursüße Nahrungsmittel und wirken befeuchtend.

Scharf essen - wie wirkt das im Körper? (mit Video)

Pfeffer- wie wirkt scharf in der TCM

Wenn Sie etwas Scharfes essen, wie zum Beispiel ein Chili con Carne, wird Ihnen heiß und Sie beginnen zu schwitzen. Das ist die Wirkung des scharfen Geschmacks – er treibt die Energie (Qi) nach oben und nach außen und wirkt schweißtreibend. Ein Ingwertee bei einer beginnenden Erkältung kann den Krankheitserreger aus dem Körper vertreiben (frischen Ingwer 10 Minuten kochen, trinken, ins Bett legen und schwitzen).

Bunt essen ist gesund - 5 Farben in der TCM-Ernährung (mit Video)

TCM - 5 Farben

Die Ernährung nach TCM kennt 5 Farben der Nahrungsmittel - weiß, rot, grün, gelb/orange, schwarz/dunkelviolett. Diese haben spezifische Wirkungen im Körper. Grüne Nahrungsmittel stützen zum Beispiel die Leber, weiße die Lunge, gelbe die Milz und den Magen, rote das Herz und schwarze die Nieren.

Die süße Versuchung - die Sucht nach Schokolade und Co.

Viele Menschen, vor allem Frauen, kennen die Sucht nach Süßem. Nach dem Mittagessen brauchen sie etwas Schokolade oder eine Mehlspeise, am Nachmittag im Büro oder zu Hause einen Schokoriegel oder Kuchen und zwischendurch ein paar Kekse. Ich möchte in diesem Beitrag die Zusammenhänge zwischen diesem Süßhunger und dem energetischen Zustand des Körpers nach TCM erläutern und einige Tipps geben, wie man gegensteuern kann.

Seiten

RSS - Aktuelles abonnieren